MSA: mehr Manpower für den Fahrradsektor

07.06.2019
Neu bei Bionicon- und Trenoli-Macher MSA: Bastian Richter.

Mit dem Ausbau seines Fahrradsektors (Eigenmarken Trenoli und Bionicon sowie Importeur der Faltrad-Marke Strida) verstärkt die Zweiradgröße MSA GmbH auch dessen Team. Neu im modernen Service-Center des Fahrradsektors: Bastian Richter.

Um den hohen Service-Standard, für den MSA eigenen Angaben zufolge bereits mehrfach prämiert wurde, auch in Zukunft bieten zu können, erweitert Bastian Richter das hochmodern ausgestattete Service-Center für Bionicon.
Richter kommt von Cube Bikes in Waldershof, wo er knapp vier Jahre gearbeitet hat. Im Service-Bereich der MSA ist er für die beiden eigenen Bike-Marken Bionicon und Trenoli zuständig, beantwortet aber vor allem alle Fragen rund um Bionicon.
Zur Teamerweiterung meint MSA-Geschäftsführer Gerald Federl: »Wir freuen uns sehr, Bastian in unserem Team willkommen zu heißen. Er ist sehr engagiert und bringt jede Menge technische Kompetenzen und praktische Erfahrung mit. Mit dem kontinuierlichen Ausbau unserer Bike-Sparte stärken wir auch die Wirtschaftsregion Weiden, in der wir als attraktiver Arbeitgeber neue Impulse in einem sich stark entwickelnden Fahrradmarkt geben wollen.«
Neben dem Service-Center mit umfassenden Leistungen und eigener Werkstatt bietet die MSA auch einen 24-Stunden-Lieferservice für alle Fahrradteile an. Für die zuverlässige Lieferfähigkeit sorgt das 25.000 Quadratmeter große Teilelager mit 70.000 Ersatzteilen. Um solche Kapazitäten effizient und kundenfreundlich verwalten zu können, setzt das Weidener Unternehmen bei Logistik, Auftragsabwicklung und Kommunikation auf modernste Verwaltungs-Software.

Text: Jo Beckendorff/MSA, Foto: MSA
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten