MTB-Team Centurion Vaude tritt 2021 nicht mehr an

02.12.2020
Fuhr zehn Jahre lang vorne mit: das Centurion Vaude Team.

Nach zehn äußerst erfolgreichen Jahren geht im kommenden Jahr eine Ära zu Ende: das Rennteam Centurion Vaude wird 2021 nicht mehr fortgeführt.

Mit sieben Siegen bei der Bike Transalp, mehreren Podiumsplätzen bei den Weltmeisterschaften und dem legendären Cape Epic sowie mehreren nationalen Meisterschaften durch Markus Kaufmann und Daniel Geismayr war der Weg des Teams stets mit Erfolg gepflastert. Jüngst konnte Jochen Käß noch die ersten offiziellen Deutschen E-Bike-Meisterschaften für das Team der zu Merida Centurion Germany (MCG) gehörenden Bikemarke Centurion und des deutschen Bergsport-Anbieters mit Fahrrad-Sparte Vaude für sich entscheiden.
»Obwohl meine Wurzeln im Rennsport liegen und nach so vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit ein Abschied natürlich schmerzt, habe ich diese nicht leichte Entscheidung mitgetragen. Der Markt verändert sich in den letzten Jahren zunehmend in Richtung E-Bike. Dort genießt Centurion einen hohen Stellenwert. Mein ganz persönliches Ziel ist es, diesen Stellenwert mit der gesamten Centurion-Mannschaft in Zukunft noch weiter auszubauen«, erklärt MCG-Chef Wolfgang Renner zum Aus des Teams.
Man habe sich auch zu diesem stratgischen Schritt entschieden, »um die Marke Centurion noch besser für die Zukunft zu wappnen und sämtliche Kapazitäten auf die Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu bündeln«.
Renner freut sich indes, dass es ihm und seinem MCG-Team schon seit einigen Jahren gelungen sei, mit Hannes Genze und Matthias Pfrommer zwei ehemalige Profis vom Team Centurion Vaude für die Entwicklungsabteilung gewonnen zu haben: »Von ihrem großen Erfahrungsschatz profitieren wir immens. Für die Zukunft bleibt so zumindest ein kleiner Teil des Teams in der Marke Centurion erhalten.«
Zudem soll die in unterschiedlichsten Bereichen seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Centurion und Vaude auch ohne das MTB-Team fortgesetzt werden.
O-Ton aus der MCG-Zentrale in Magstadt: »Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teammitgliedern und bei Vaude für die jahrelange vertrauensvolle erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken und wünschen für die Zukunft alles erdenklich Gute.«

Text: Jo Beckendorff/MCG, Foto: MCG

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten