Mit Mubea betritt ein weiterer Automobil-Zulieferer den E-Bike-Markt

28.06.2018
Irgendwie anders: Mubea E-Mobility’s E-Konzeptbike »U-1«.

Mit der Muhr und Bender KG – besser bekannt unter dem Namen Mubea Unternehmensgruppe - betritt ein weiterer Automobil-Zulieferer die E-Bike-Welt. Der seit mehr als 100 Jahren inhabergeführte Familienbetrieb aus dem südlichen Sauerland produziert eigenen Angaben zufolge an weltweit 40 Standorten innovative und hoch beanspruchte Leichtbau-Komponenten für Fahrwerk, Karosserie und Antrieb. Neu dabei und erstmals auf der Eurobike 2018 sowie den vorgeschalteten Eurobike Media Days zu sehen: Mubea E-Mobility mit E-Bike-Komponenten.

Viele der weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter der Mubea Group (Jahresumsatz: 2,2 Milliarden Euro) staunten nicht schlecht, als ihnen ihr CEO Dr. Thomas Muhr vor einiger Zeit den Einstieg in das Geschäftsfeld »E-Bike-Komponeten« verkündete. Muhr hatte allerdings gute Gründe in der Hand: Zuvor erhielt einen Gruppe den Auftrag, die Potentiale der Idee eigener E-Bike-Komponenten auszuloten. Die stellte schnell fest, dass »die Mubea-Kompetenzen die ideale Basis für E-Bike-Komponenten bieten«.
Mit dem Pfund, mit dem Mubea Group wuchern kann: Sie produziert hochfeste Strukturteile aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen sowie zuverlässige und robuste Lösungen für Autoantriebe - kurz: »Der Leichtbau-Spezialist Mubea kann auch E-Bike-Produkte«.
Somit sei das für Außenstehende überraschende Engagement kein Zufall, sondern laut (etwas gestelzten) Informationen aus der Firmenzentrale »die Konsequenz aus der Erkenntnis, dass sich die Individualmobilität und damit die Grundlage für Teile des Geschäfts von Mubea verändern werden, gepaart mit der Unternehmens-DNA, die Offenheit für Neues mit der Fähigkeit verbindet, Innovationen erfolgreich umzusetzen«.
Was präsentiert Mubea E-Mobility nun genau im Sektor E-Bike? Laut Projektleiter Martino Lupo wird nicht nur ein ultraleichter E-Bike-Rahmen aus CFK (Carbon-Faser-Kunststoff) erstmals vorgestellt, sondern auch eine Getriebemotor-Einheit »auf Automotive-Niveau« sowie zahlreiche kleine und große Innovationen, die auf der Eurobike an zwei bereit stehenden E-Konzeptbikes (ein E-Urban- und ein E-MTB-Modell) Weltpremiere feiern - und letztendlich »erfahrbar« gemacht würden 
Besonders wichtig für Mubea E-Mobility: »Anders als viele andere Hersteller setzt Mubea dabei auf Design und Produktion in Europa. Dennerst durch die enge Abstimmung von Produkt und Fertigungsprozess kann zum Beispiel der Werkstoff CFK sein ganzes Leichtbau-Potenzial wirtschaftlich entfalten.«
So wurde der hochwertige Leichtbau-Karbonrahmen von Mubea Carbo Tech in Salzburg entwickelt und hergestellt. Und der am Firmensitz im Sauerland gefertigte Getriebemotor glänzt mit zahlreichen Features, die ihn laut Firmenangaben »weit von den Wettbewerbs-Produkten abheben«. Dazu zählen zum Beispiel »Spitzenleistungen von bis zu 4 kW, Zugkraft-unterbrechungsfreies Schalten unter Last, Wartungsarmut durch Kapselung und Schmierung im Ölbad, hoher Komfort und optimale Dosierbarkeit – und das alles »kompakt und einfach in einen Bike-Rahmen integrierbar«.
Apropos E-Motor: In dem selbst entwickelten und am Sauerländer Firmensitz produzierten Getriebemotor kommt die Getriebeschaltung von Effigear (www.effigear.com) zum Einsatz. Hier ist Mubea eine Partnerschaft mit dem französischen Anbieter von Fahrrad-Getriebeschaltungen eingegangen.
Mubea E-Mobility denkt aber schon weiter. O-Ton Lupo: »Die großen Leistungsreserven, die in allen Komponenten stecken, sind eine perfekte Absprungbasis für einen Einsatz auch in E-Cargo-Bikes.« Und damit würde Mubea »Beiträge für die zukünftigen Verkehrsträger der urbanen Logistik bieten«.
Was Lupo auch noch wichtig ist: »Mubea E-Mobility ist kein Fahrzeughersteller.« Heißt: Der deutsche Automobil-Zulieferer sucht Partner aus der Fahrradbranche, mit denen man »gemeinsam Fahrzeuge entwickeln will, die serienreif und marktnah von Mubea in Europa produziert werden«.
Mehr Informationen auf der Eurobike. Dort stellt Mubea E-Mobility in der E-Mobility-Halle aus (A1-404). Info zum Unternehmen unter www.mubea.com.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Mubea E-Mobility

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten