My Boo stattet Aida-Kreuzfahrtschiffe mit Bambusrad-Flotte aus

02.12.2019
My Boo kooperiert mit Aida.

Künftig können Kreuzfahrt-Gäste ihre Umweltbilanz schönen: Vier Aida Selection-Schiffe werden künftig ihren Gästen an die 400 Bambus-Fahrräder von Bambusfahrrad-Hersteller My Boo GmbH für Landausflüge zur Verfügung stellen können.

»Als immer noch junges Unternehmen freuen wir uns sehr über so viel Vertrauen auf der Seite von Aida Cruises in unser Produkt. Für uns ist es eine riesige Chance, mit den Aida-Gästen einem noch breiteren Publikum unsere Bambusfahrräder und ihre Geschichte vorstellen zu dürfen«, freut sich das My Boo-Gründer- und Geschäftsführer-Duo Jonas Stolzke und Maximilian Schay.
In den kommenden Tagen erhält Aidaamira, die am 30. November 2019 zur Aida-Flotte stoßen wird, 70 weitere My Boo-Bambusfahrräder als Taufgeschenk. Mitte 2020 erfolgt dann die Belieferung von Aidaccara und Aidavita. Mit dem Kauf von rund 300 Bambusfahrrädern für seine vier Selection-Schiffe unterstützt Aida Cruises ein innovatives Produkt, welches »konkretes soziales Engagement und nachhaltiges wirtschaftliches Handeln vorbildlich miteinander verbindet«.
Dank dieser Kooperation würden My Boo-Bikes künftig im Dauereinsatz »von Madeira über Mindelo bis nach Rio de Janeiro getestet«. Laut den My Boo-Machern radeln Aida-Gäste mit den Bambusfahrrädern auch für einen guten Zweck. Mit dem Verkauf seiner in Ghana produzierten Bikes, durch die die Kieler sichere und fair bezahlte Arbeitsplätze bieten, finanzieren und betreiben sie dort auch eine eigene Schule.
In jedem Rahmen stecken knapp 80 Stunden liebevolle Handarbeit. Nach einem ausführlichen Qualitätscheck werden die Rahmen lackiert und gehen auf die Reise nach Kiel, wo sie in Einzelplatz-Montage zusammengebaut werden.

Text: Jo Beckendorff/My Boo, Fotos: My Boo
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten