Nachprüfungen zum Test Fahrradhelme 2015: Neue Gewinner – ein Verlierer

15.06.2016

Beim Fahrradhelmtest von Stiftung Warentest und ADAC 2015 waren zwei Modelle vom deutschen Hersteller Casco zu spät auf dem Markt und wurden erst in diesem Frühjahr einer Prüfung unterzogen. Mit gutem Ergebnis: Der Casco Speedster –TC Plus und der Casco Sportiv-TC Plus setzten sich an die Spitze der Bewertungsliste.

Der Casco Speedster-TC Plus mit aufklappbarem Visier ist mit einer Gesamtnote von 2,0 Gewinnerhelm, dicht gefolgt vom Casco Sportiv-TC Plus mit einer Note von 2,3. Im Test waren 20 verschiedene Helme aller bedeutenden Hersteller vertreten.
Geändert hat sich die Bewertung für den im letzten Jahr Bestplatzierten Melon Urban Active. Nachdem im kürzlich veröffentlichten Kinderhelmtest beim Melon Urban Active ( Größe XXS – S) eine Belastung mit Naphtalin nachgewiesen werden konnte, wurden auch die Modelle für Erwachsene (Größen M – L und XL – XXL) nachgeprüft. Seinerzeit hatten sich keine Hinweise auf eine Napthalin-Belastung ergeben. Die jetzt gefundenen Schadstoffkonzentrationen im Kinnriemen lagen unter dem Grenzwert des GS-Siegels (Geprüfte Sicherheit) und ergeben nach den Kriterien der Tester die Schadstoffnote ausreichend. So könne man den Melon Urban Active in Erwachsenengrößen nicht mehr empfehlen. Den Lizenzvertrag für das Test-Logo zum Bewerben des Produkts will die Stiftung Warentes nun kündigen.
Bei Stiftung Warentest werden diese nachträglichen Ergebnisse nur über die Internetseite beim Anklicken des Helmtests mitgeteilt.
www.test.de


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten