Eine neue Art des Trainings auf dem Ergometer

28.06.2019

Wenn die Bedingungen es zulassen, schlägt nichts eine lange Fahrt mit dem eigenen Fahrrad. Doch leider ist das nicht immer der Fall. Vor allem Schnee, Eis und Dunkelheit zwingen viele Menschen dazu, das Rad in die Ecke zu stellen und eine andere Form des Trainings in den eigenen vier Wänden durchzuführen.

Auf dem Ergometer wird es jedoch manchmal etwas langatmig, wenn nur die gegenüberliegende graue Wand als Motivation dient. Einige Unternehmen schaffen nun Abhilfe.

Mario Kart auf dem Ergometer

Was, wenn eine Fahrt auf dem Ergometer alles andere als langweilig wäre und sogar alleine oder in der Gruppe viel Spaß machen würde? Genau das dachten sich auch die Entwickler eines Fitnessstudios in Hongkong. In der chinesischen Sonderverwaltungszone befindet sich im Pure Fitness ein einzigartiges Ergometer, das den Benutzer in eine andere Welt abtauchen lässt. Es handelt sich um die Welt des bekannten Videospielheldens Super Mario. Die wohl berühmteste Serie, Mario Kart, die laut https://www.mobiflip.de/shortnews/ bald einen neuen Ableger bekommt, bietet sich perfekt für ein eigenes Rennen an. Auf dem Bildschirm, der vor dem Ergometer an der Wand hängt, sind nun nicht Daten zu sehen, sondern eine Rennstrecke, die man bewältigen muss. Ganz automatisch seien die Benutzer auf einmal schneller in die Pedale getreten, sagte SCMP-Reporterin Rachel Cheung im Interview nach den Übungen. Allerdings komme es vor allem darauf an, die Kurven richtig zu fahren, um sich einen Spielvorteil zu erarbeiten.
Es handelt sich um die neueste Entwicklung des sogenannten Innovation Lab, das zahlenden Mitgliedern des Fitnessstudios die aktuellsten Trends näherbringen möchte. Nur wenige Monate zuvor bot das Unternehmen seinen Kunden einen Single-Player-Modus an, der sie auf dem Ergometer per Virtual Reality in eine andere Welt entführte. Es ist ein gutes Zeichen für das oftmals als langweilig verschrieene Ergometer, das durch unterhaltsame Spiele neues Leben eingehaucht bekommt und in ganz andere Zielgruppen vorstößt. Ablenkung ist hier das Stichwort. Denn wer nicht an das anstrengende Training denkt, sondern sich mit anderen Spielen beschäftigt und daraus noch die nötige Motivation schöpft, tritt gleich doppelt so schnell in die Pedale. Wenn auch sehr anders als Fahrradrennen, eignen sich Kartenspiele optimal für das Ergometer-Training. Das gilt etwa für das auf https://www.mrgreen.com/de/blackjack beschriebene Blackjack. Mit dem Ziel, 21 Punkte zu erreichen, ist keine besonders komplexe Kontrolle vonnöten. Vielmehr würde mit der richtigen Blackjack-Strategie zur gleichen Zeit neben den Beinen noch das Gehirn trainiert.

Die Alternative sind Fahrten in aller Welt

Die Alternative zu Mario Kart ist bereits lange bekannt und besteht in den Bikes, die einem die Rundfahrt in einer Wunschgegend der Welt ermöglichen. Da das Ergometer laut https://www.sportschau.de/ immer größere Beliebtheit erlangt, haben sich viele Anbieter auf eben dieses Angebot spezialisiert. Das wohl bekannteste Unternehmen seiner Art heißt Zwift. Es besitzt die meisten Kunden und stellt fünf Welten zur Verfügung. Hierbei liegt der Fokus auf dem Community-Aspekt, sodass ganze Radrennen auf realen Strecken in riesigen Gruppen gefahren werden können.
Als Gerät selbst bietet sich ProForm Le Tour de France an. Es handelt sich um einen hochklassigen Ergometer, der in seinen unterschiedlichen Varianten um die 1.000 Euro kostet. Der Vorteil ist jedoch, dass er Google Maps integriert und es ermöglicht, virtuell an jedem Ort der Welt auf das Rad zu steigen. Bei so viel Auswahl weiß man kaum, wo man anfangen soll. Auf einer Strecke der Tour de France oder doch eher im Gebirge der Anden?
Die vielen neuen Möglichkeiten machen das Ergometer-Training zu einem großartigen Erlebnis.

Fotoquelle: Pexels

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten