Nextbike geht heute in Hannover mit Durstexpress an den Start

09.08.2019
Durstexpress Nextbike Logos.

Seit letztem Jahr kooperieren Mietrad-Systemanbieter Nextbike GmbH – laut eigenen Angaben mittlerweile in über 26 Ländern zum europäischen Bikesharing-Marktführer gewachsen – und der Online-Getränke-Lieferdienst Durstexpress GmbH erfolgreich in Leipzig. Zu seinem Launch in Hannover setzt der Berliner Getränke-Lieferservice jetzt erneut auf den Mietrad-Anbieter aus Leipzig, der bereits in über 60 deutschen Städten vertreten ist: heute (Freitag, 9. August) starten beide Unternehmen mit ersten Durstexpress-gebrandeten Nextbikes in der niedersächsischen Landeshauptstadt durch. In den nächsten Wochen soll deren Anzahl auf bis zu 1.000 Einheiten hochgefahren werden.

Dabei setzen beide Unternehmen in Hannover auf ein stationsloses Freefloating-System – heißt, dass der Kunde das Fahrrad überall wieder abstellen kann. Nettes Bonbon zur Einführung der Durstexpress-gebrandeten Nextbikes in der Landeshauptstadt: Kunden des Getränke-Lieferdienstes erhalten bis Ende Oktober für jede Getränkebestellung dreimal 30 Freiminuten mit dem Nextbike geschenkt. Zudem fahren alle Fahrer und sonstigen Mitarbeiter des Berliner Unternehmens in Hannover kostenlos mit Nextbike.
Nextbike selbst weist noch einmal darauf hin, dass jeder Nextbike-Account bis zu vier Fahrräder ausleihen kann. Somit seien auch etwaige Gruppen-Touren einfach zu buchen. Die Mieträder besitzen ein solarversorgtes automatisches Schloss mit GPS-Ortung und können wie bereits an vielen anderen Orten dieser Welt auch einfach per App ausgeliehen und zurückgegeben werden.
Sowohl auf der Standortkarte der App als auf der Webseite (www.nextbike.de/hannover/standort) können Kunden genau einsehen, welche Räder wo verfügbar sind. Dazu der Hinweis, dass die Rückgabe in den blau markierten Straßen kostenfrei ist. In den pink markierten Straßen wird für die Rückgabe eine Servicegebühr in Höhe von 1 Euro erhoben. Außerhalb der blauen und pinken Zonen ist die Rückgabe nicht gestattet – bzw. wird automatisch mit mindestens 20 Euro Servicegebühren berechnet. Der Ausleihe-Basistarif liegt bei einer Nutzung von 30 Minuten bei 1 Euro.

Text: Jo Beckendorff/Nextbike, Foto: Nextbike

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten