Orbea baut europäischen Vertrieb strategisch aus

31.05.2021
Julien Remazeilles.

Mit der Ernennung von Julien Remazeilles zum Vertriebsleiter für den europäischen Markt stellt der spanische Bikeproduzent Orbea seine Zukunftsweichen weiter Richtung Wachstum. Offiziell ab 1. Juni ist der erfahrene Orbea-Mitarbeiter für die Märkte Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Benelux, Österreich, Dänemark, Irland und der Schweiz verantwortlich. Aus dieser neu geschaffenen Position heraus berichtet Remazeilles direkt an den globalen Orbea-Verkaufsleiter Gonzalo Garcia de Salazar.

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet Julien Remazeilles bei Orbea – davon die letzten fünf Jahre als Country Managers für Frankreich. Diese Aufgabe hat er jetzt fließend an den neuen Country Manager Maxime Morel übergeben. Zuvor hat Remazeilles sich um die wirtschaftliche Entwicklung verschiedener Länder in Europa und Amerika gekümmert.
Zur Beförderung seines langjährigen Mitarbeiters erklärt Gonzalo Garcia de Salazar: »Seit Julien bei Orbea arbeitet, hat er seine großartigen strategischen und organisatorischen Fähigkeiten immer wieder unter Beweis gestellt. Zudem zeichnen ihn seine starke Hingabe und die Konzentration auf den Erfolg aus. Mit diesen Eigenschaften wird er uns bei der Erfüllung unserer ehrgeizigen Ziele unterstützen und den europäischen Märkten eine enge und persönliche Aufmerksamkeit widmen.«
Die Schaffung der neuen Position ist laut den Spaniern zum einen dem Wachstum, dass der Fahrradhersteller in den vergangenen Jahren erlebt hat, zum anderen aber auch den konkreten Zielen, die sich das Unternehmen für die Zukunft gesetzt hat, geschuldet. Beides verlange eine entsprechende Struktur.
Anders ausgedrückt: »Mit der neu geschaffenen Position wappnet sich Orbea für eine erfolgreiche Zukunft, ohne die Strategie und die Werte zu verlieren, die zu dem Wachstum der vergangenen Jahre geführt haben.«

Text: Jo Beckendorff/Orbea, Foto: Orbea

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten