Orbea: Oiz vielseitig auf Marathonstrecken und Trails

17.01.2019
Orbea Oiz.
Orbea Oiz.

Zu den wichtigsten Neuerungen im Line-Up von Orbea für die Saison 2019 gehört der Offroad-Gefährte Oiz: Die Spanier haben dafür den Rahmen komplett überarbeitet und mit neuer Technologie auf 1,6 Kilogramm Gewicht gedrückt.

In Zusammenarbeit mit Fox entstand ein komplett integrierter Dämpfer mit Remote-Lock. Zwei XC- und TR-Ausführungen machen es zum vielseitigen Rad für World Cup, Marathon oder Trail. Individuelle Anpassungen sind über Orbeas Customizing-System MyO möglich.
Für das Rallon hält Orbea 2019 neue Komponenten wie Enve-Carbonräder und Vierkolbenbremsen bereit.
Bei den Rennrädern kommt das Orca Aero kommt jetzt mit Scheibenbremsen zusätzlich zu den bekannten Features wie Freeflow-Gabel, verkürztes Hinterteil, abgeflachtes Profil am Unterrohr und Sattelstütze, interne Kabelführung für mechanische, drahtlose und elektronische Übertragungen und MyO.  Das auf Geländestrecken beheimatete Terra gibt es in einer neuen Basisversion: Terra H.
im City-Bereich hat Orbea seinen Modellen Carpe und Vector neue Rahmen, Farben und Grafiken sowie neue Spezifikationen verpasst. Im Jahr 2019 bleibt das Katu außergewöhnlich universell.
Im Individualisierungsprogramm MyO sind neue Modelle wie Avant oder Gain anpassbar und für Alma, Orca und Gain ist eine neue Farbe mit Degradé-Effekt zu haben.

www.orbea.com

vz/Fotos: Orbea

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten