Orbea stärkt Deutschland-Team mit eigenem Marketing-Manager

12.01.2021
Philipp Martin.

Seit 1. Januar ist Philipp Martin als Marketing Manager Deutschland beim spanischen Fahrradproduzenten Orbea unter Vertrag.

Nach vielen Jahren bei der Cycling Sports Group Europe (CSG-Europe) in Freiburg hatte Philipp Martin das Unternehmen verlassen, bevor die ihre Europa-Zentrale in die Niederlande verlegte.
Acht Jahre war Martin als Marketing Manager DACH für die Kommunikation der CSG-Europe-Marken Cannondale, Fabric und GT Marken verantwortlich, organisierte Veranstaltungen und kümmerte sich um die Markenbotschafter. Unter anderem war er auch in die Markteinführung neuer Produkte involviert.
Mit Philipp Martin will Orbea in Deutschland – laut Orbeas Marketingdirektor Ander Olariaga »einer der wichtigsten Märkte für Orbea« - seinen klaren Anspruch unterstreichen, in diesem Markt weiter wachsen zu wollen: »Wir wollen die Bekanntheit der Marke weiter steigern und eine Strategie entwickeln, um in den kommenden Jahren deutlich wachsen zu können - all das immer eingebettet in unsere internationale Marketingstrategie.«
Genau hier setzen die Spanier ab sofort auf die Erfahrung von Martin. Dazu Orbeas Vertriebsleiter Ramón Mendiburu: »Wir glauben, dass Philipp uns mit seiner Erfahrung und seinem Wissen über den deutschen Markt voranbringen wird. Dank seiner vielen Jahre in der Branche verfügt er sowohl in Deutschland als auch international über ein erstklassiges Netzwerk, mit dem er Orbea eine große Unterstützung sein wird.« Mit Blick auf den deutschen Markt fügt er hinzu: »Speziell in den Bereichen MTB und E-Bike verfügt Philipp über große Erfahrungen. Damit passt er perfekt zu Orbeas Wachstumszielen in diesen Bereichen.«
So soll der neue Mann auch direkt das deutsche Händlernetz von Orbea unterstützen. Gerade die Fachhandels-Partner würden für das Wachstum Orbeas in Deutschland eine entscheidende Funktion zukommen.

Text: Jo Beckendorff/Orbea. Foto: Orbea

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten