Pantherwerke konzentrieren sich zukünftig auf E-Bikes

20.12.2012
Elektromobilität im Fokus: Pantherwerke AG setzt auf Entwicklung und Produktion von E-Bikes.

Am 15. Dezember haben die Pantherwerke ihre Produktion am Standort Löhne geschlossen. Am Standort in Ostwestfalen konzentrieren sich zukünftig die zentralen Managementaufgaben, die Produktionskapazitäten in den Werken in Siauliai (Litauen) und Zabreh (Tschechien) sollen optimiert werden...

Die Meldung aus Löhne kam nicht überraschend, bereits im Juli war diese Maßnahme angekündigt und mit Überkapazitäten in der Unternehmensgruppe Panther International GmbH begründet worden. Nach mehrwöchigen Verhandlungen hätten Geschäftsleitung und Betriebsrat sich darauf geeinigt, dass 61 Mitarbeiter in eine Transfergesellschaft wechseln, teilt das Unternehmen mit. In Löhne verbleiben in Zukunft 50 Mitarbeiter des Unternehmens, die Management, Produktentwicklung, Vertrieb und Kundenservice der Unternehmensgruppe zentral steuern und verantworten.
Die Pantherwerke wollen mit diesen Entscheidungen schneller die Anforderungen des Marktes umsetzen und dabei neue Formen und Konzepte für die Fahrrad- und Elektromobilität einsetzen.
Schwerpunkt zukünftiger Aktivitäten wird für die Pantherwerke AG die Produktion und Entwicklung von E-Bikes sein. Dazu soll die unternehmenseigene Marke Panterra strategisch entwickelt und ausgebaut werden, heißt es aus Löhne. Unter diesem Namen entwickelt und vertreibt das Unternehmen individuelle Fahrzeugkonzepte zur Nutzung der Elektromobilität. Außerdem soll das OEM-Geschäft ausgebaut werden.



 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten