Partnerschaft: Bioracer stattet neues Elite-Team DSM aus

10.12.2020
Neue Partnerschaft: Bioracer und das DSM Elite-Team.

Das ab der Saison 2021 vom börsennotierten niederländischen Chemiekonzern Koninklijke DSM N.V. gesponserte DSM-Eliteteam (vormals Sunweb) ist eine Partnerschaft mit Rennsport-Bekleider Bioracer eingegangen: ab der kommenden Saison werden die Profi-Sportler des DSM-Teams mit maßgeschneiderter Rennbekleidung des laut Eigenangaben »europäischen Marktführer für innovative, maßgeschneiderte Speedwear für Radfahrer, Triathleten, Läufer, Skifahrer und Eisläufer« ausgestattet.

Ziel der Partnerschaft ist es, die weltbeste Performance-Bekleidung zu produzieren. Dafür verlässt das Team DSM laut Pressemeldung »traditionelle kommerzielle Partnerschaften, um zielgerichtete leistungsorientierte Produkte zu entwickeln, die neue Standards setzen – Standards, die von den Profi Sportlern für die anspruchsvollsten Bedingungen festgelegt werden«. DSM ist unter anderem auch in den Sektoren Nahrungsergänzungsmittel sowie Materialen/Verbundstoffe aktiv.
Nun sollen im Zuge der Partnerschaft schützende Stoffe von DSM nach und nach in die Radbekleidung integriert werden. Somit werde auch sichergestellt, »dass jeder Stoff den spezifischen Anforderungen jedes einzelnen Bekleidungsstücks entspricht«.
Für die Bekleidung werden Hochleistungs-Materialien und die neuesten Technologien verwendet - darunter schützende Dyneema-Stoffe von DSM sowie speziell angepasste Arnitel-Materialien.
Bioracer bringt wiederum sein über Jahrzehnte hinweg erlangtes technisches Wissen in der Produktion und Entwicklung von High-End-Leistungsbekleidung in die Partnerschaft ein. Zudem stellen die Belgier sicher, dass die Ausrüstung des Teams nach den höchsten Standards produziert wird: »Das Bioracer Know-how in den Bereichen BioEffizienz, Biokomfort und BioRegulierung wird zudem sicherstellen, dass das Team DSM 2021 mit hochmoderner Performance- Radbekleidung in die neue Saison starten kann.«
Mehr Info unter www.bioracer.de.

Text: Jo Beckendorff, Foto: Bioracer

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten