Paul Lange meldet Teamverstärkung

21.05.2021
Paul Lange Logo.

Großhändler und Importeur Paul Lange & Co. OHG hat sein Team mit zwei neuen Mitarbeitern verstärkt.

Mit Marcin Stypulkowski (1. Bild unten) ist seit 3. Mai ein weiterer Außendienstler in den PLZ-Gebieten 10-19, 20-25 und 39 unterwegs. Er wird gezielt mit den Softgoods von Lange im Verkaufskoffer unterwegs sein. In diesem Sektor wird er dem Fachhandel in seinem Verkaufsgebiet als kompetenter Ansprechpartner für Schuhe, Bekleidung, Helme und Brillen unter den Markennamen Shimano, Pearl Izumi, Lazer und Milremo zur Seite stehen. Dabei arbeitet Stypulkowski Hand in Hand mit den anderen Außendienst-Kollegen sowie dem Innendienst-Team. So wollen die Stuttgarter eine vollumfängliche Kundenbetreuung »aus einem Guss« gewährleisten. Geboren in Warschau, wuchs Marcin Stypulkowski als »Hamburger Jung« in der Elbmetropole auf und durchlief nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandels-Kaufmann verschiedene berufliche Stationen. Als passionierter Freestyle-BMX‘ler war das Fahrrad Zeit seines Lebens auch beruflich ein permanenter Begleiter. So führte er viele Jahre lang sein eigenes BMX-Fachgeschäft und war auch darüber hinaus in der Fahrradbranche tätig. Außerdem verantwortete er vier Jahre den Vertrieb für einen Bekleidungshersteller der motorisierten Zweiradbranche in Norddeutschland.
Bereits seit 1. März bei Paul Lange im Team: Joscha Girke (2. Bild unten). Als studierter Bauingenieur geht der Branchen-Newcomer die Herausforderungen als neuer OEM Marketing-Koordinator bei Paul Lange mit einem unverstellten Blick an. Nach dem Studium und dreijähriger Tätigkeit als Bauleiter stand für den 27-Jährigen fest, dass die Zukunft anderswo liegt. Als passionierter Mountainbiker war der Einstieg in die Fahrradbranche die erste Wahl. Als Koordinator für OEM-Kooperationen wird er bei Paul Lange direkter Ansprechpartner für Marketing-Themen für die Fahrradhersteller sein. Um über Kooperationsmöglichkeiten zu sprechen und Synergiepotenziale zu erschließen, wird Girke - teils gemeinsam mit den jeweiligen Außendienst-Kollegen, teils eigenständig – sowohl im Außendienst Kunden besuchen als auch im Innendienst gemeinsam mit dem Marketing-Team diese Kooperationen umsetzen.

Text: Jo Beckendorff/Paul Lange, Fotos: Paul Lange

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten