Pearl Izumi und Shimano Softgoods in einem Boot

14.01.2013

Nachdem der langjährige Geschäftsführer von Pearl Izumi Europe Jürgen Sprich das Kirchzartener Unternehmen zum Jahresende 2012 verlassen hat (wechselte zur Schweizer Sports- und Bikewear Cuore Sportswear AG) und Matthias Reinacher als sein Nachfolger vorgestellt wurde, leitete Pearl-Izumi-Mutter Shimano (seit Februar 2008 Pearl Izumi lenkend) zum 1.1.2013 die bereits kommunizierten Veränderungen ein...

Bereits bei der Vorstellung Reinachers als Geschäftsführer von Pearl Izumi Europe zum Jahresende 2012 hieß es, daß unter seiner Führung die Soft-Goods-Aktivitäten von Pearl Izumi Europe und Shimano-Europe innerhalb eines Jahres „zentralisiert, vollzogen und von Pearl Izumi Europe repräsentiert“ werden.
Jetzt wurde bekannt gegeben, daß die Kirchzartener ab 1. Januar offiziell „neben der kompletten Pearl Izumi Kollektion auch sämtliche Shimano-Textilien sowie die Bereiche Eyewear unf Bags“ verantwortlich sein werden. Ab 2014 sollen dann auch Shimano-Radschuhe in den Zuständigkeitsbereich von Pearl Izumi fallen. Somit wird die Zentrale von Pearl Izumi Europe künftig als „Softgoods-Schmiede“ für beide Brands agieren.
Somit wurden auch unter der Führung des neuen Geschäftsführers Matthias Reinacher zusätzliche Positionen neu besetzt: „Durch die neu geschaffenen Positionen werden beide Brands in Europa gestärkt agieren.“
Neu im Team: James Lamont. Lamont bringt Berufserfahrung von Einsätzen bei Assos, Uvex, Adidas-UK und Adidas-Salomon mit ein und übernimmt die Position Head of Product and Design.
Aus dem niederländischen Shimano-Office kommt Evert-Jan Haarhuis. Er wird das Softgoods-Team in Kirchzarten als Senior Category Manager verstärken.
Tom Louage kommt mit dreijähriger Erfahrung aus dem japanischen Shimano-Office in den Schwarzwald. Er war im Land der aufgehenden Sonne - neben der Betreuung für Textilien und Eyewear – auch für die Entwicklung der neuen Shimano Bags-Linie verantwortlich. Louage wird den Bereich Sales und Product Design für Shimano-Textilien, -Eyewear und –Bags übernehmen.
Der bisherige Pearl Izumi Europe Marketing Manager Rainer Götze wurde zum Brand Manager Europe für beide Brands im Softgoods-Bereich befördert.
Der bisherige Marketing Coordinator Sebastian Eckmann ist jetzt als Category Manager für Pearl Izumi Cycling Textilien im Einsatz. Diesen Bereich übernimmt er von Gianni Ferrovia.
Ferrovia ist seit Jahresbeginn als Category Manager Footwear für Pearl Izumi dabei. Ab der Frühjahrskollektion 2014 wird er auch Shimano-Radschuhe übernehmen.
Gabi Schatz übernimmt den Management-Support.
Des Weiteren neu im Team sind Tanja Krumm und Alida Sassmann (Bereiche Office Management und Personalien).

Text: Jo Beckendorff/Pearl Izumi Europe

 

 


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten