Pexco besetzt neue Schnittstellenfunktion mit Branchenkenner

02.10.2019
Neu bei Pexco: Steffen Alberth.

Mit dem Unternehmen wächst auch die Zahl der Mitarbeiter: Der Schweinfurter Fahrradhersteller Pexco (Marken Husqvarna Bicycles, R2R und R Raymon) hat eine Schnittstellenfunktion mit den Schwerpunkten Einkauf, Planung und Prozessoptimierung neu geschaffen. Zum 1. Oktober 2019 hat Steffen Alberth die Aufgabe übernommen.

Im Juni dieses Jahres hatte der Branchenkenner nach 22 Jahren seinen Abschied von Winora verkündet. Dort leitete er zuletzt als Sales Director D-A-CH die Vertriebsorganisation der Accell-Marken Haibike, Winora, Ghost, Lapierre, Koga sowie das Geschäft von dem zur Winora Group gehörenden traditionellen Großhandel E. Wiener Bike Parts (WBP) in der D-A-CH-Region sowie Teilen Osteuropas.
Bei Pexco soll der Vertriebsspezialist zusammen mit Felix Puello die Supply Chain der Marken Husqvarna Bicycles sowie R Raymon weiter optimieren und die Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion bilden. Zudem soll er verschiedene Digitalthemen im Bereich Enterprise-Resource-Planning (ERP) gemeinsam mit dem IT-Team vorantreiben.
»Wir möchten das Prozessmanagement operativ wie digital in verschiedenen Bereichen weiter optimieren – dafür ist Steffen Alberth aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Branche der perfekte Kandidat. Durch die strategische Nutzung von Synergien vor allem auch mit unserem Partner in Österreich stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit in unseren Märkten und sichern unseren organischen Wachstumskurs nachhaltig ab«, sagt Pexco-Geschäftsführerin Susanne Puello.
Foto: Pexco

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten