Pinion-Getriebe direkt an Händler

04.04.2019
Pinion-Getriebe gibt es jetzt auch für den Handel
Pinion-Getriebe gibt es jetzt auch für den Handel

Seit dem 02.04.2019 haben qualifizierte Fachhändler die Möglichkeit, Getriebe für konkrete Anwendungsbereiche direkt über Pinion zu beziehen. »Mit diesem Schritt reagieren wir auf die Nachfrage unserer Kunden nach Individualisierung, Umrüstung und besserer Vergleichbarkeit und rücken näher an den stationären Handel«, erklärt Thomas Raith, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing.


Bislang erhielten ausschließlich Fahrradhersteller und Rahmenbauer Pinion-Getriebe. Der Wunsch der Endverbraucher nach individuellen Lösungen, Custom-Bikes und nachträglicher Umrüstung eines Pinion-Rads auf eine andere Version bewog den Hersteller, das Nachrüstgeschäft anzugehen. Der Händler muss allerdings Voraussetzungen erfüllen, um die Produkte einzukaufen. Er muss eine Pinion-Schulung durchlaufen haben und es muss ein konkreter Anwendungsfall dokumentiert sein. Das heißt, nur der Händler selbst baut das Getriebe ein, er kann es nicht an einen Endverbraucher einzeln verkaufen. 
Kontakt per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter +49 (0) 711-217 491-500.

Foto: Pinion

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten