Poison-Macher Teikotec stellte Insolvenzantrag

29.10.2012

Die Teikotec Bike-Trading GmbH (Geschäftsführer: Hans-Werner Theisen) hat am 16. Oktober einen Insolvenzantrag gestellt...

Neben der Custom-Made-Marke Chaka, um die es allerdings in den letzten Jahren ruhig geworden war, ist das Unternehmen mit Sitz in Nickenich nordwestlich von Koblenz seit Einführung seiner Direktvertriebs-Marke Poison Bikes (www.poison-bikes.de) eher mit diesem Namen im Markt bekannt.
Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Koblenzer Rechtsanwalt Jens Lieser bestellt. Wie Lieser auf Anfrage des RadMarkts erklärte, laufe der Geschäftsbetrieb weiter wie bisher. Etwaige Interessenten hätten sich auch schon gemeldet. Erste Verhandlungen würden schnellstmöglich aufgenommen. Eine endgültige Lösung für Teikotec erwarte er allerdings erst „in zwei bis drei Monaten“.

Text: Jo Beckendorff

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten