Powunity: Zusätzlicher Diebstahlschutz mit Brike Trax

25.03.2020
Bike Trax: Der GPS-Tracker wird von außen unsichtbar im Motorgehäuse eingebaut.

Die drei Firmengründer der Powunity GmbH, Maximilian Loy, Stefan Sinnegger und Christian Strassl, entwickelten 2016 mit Bike Trax einen GPS-Tracker als zusätzlichen Schutz zum herkömmlichen Schloss. Er gibt Alarm, wenn das Rad unerlaubt bewegt wird. Fahrradbesitzer können im Falle eines Fahrraddiebstahls via App auf der GPS-Web-Plattform per PC oder Laptop beziehungsweise Notebook in Echtzeit nachvollziehen, wo sich ihr gestohlenes Rad befindet (gilt für alle EU-Staaten) und so die Sicherstellung und Rückholung veranlassen. Auch eine Streckenaufzeichnung ist möglich.

Bike Trax lässt sich laut Anbieter bei fast jedem E-Bike einfach von dem Anwender selbst nachrüsten. Unsichtbar für potenzielle Diebe wird der GPS-Tracker im Motorgehäuse des E-Bikes untergebracht und normalerweise an den Akku gekoppelt, um die Stromversorgung zu gewährleisten. Wird diese ausgeschaltet oder herausgenommen, liefert der Zusatz-Akku des GPS-Trackers die notwendige Energie.
Die Übertragung der GPS-Daten wird über GPRS und GSM realisiert. Für das erste Jahr übernimmt der Anbieter die Gebühren für die Datenübertragung, danach betragen Kosten 3,95 Euro pro Monat. Die Datennutzung lässt sich auch monatsweise über die kostenlose Smartphone App aktivieren.
Im Routen-Tagebuch werden die gefahrenen Routen inklusive Aufzeichnung von Distanz, Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit tageweise festgehalten und gespeichert. Der Export erfolgt als gpx-Datei. Das Benutzerprofil kann auf beliebig vielen Geräten verwenden werden. Der aktuelle Standort oder der Diebstahl-Alarm geht damit auch an Familie und Freunde.
Für Flottenbetreiber wäre über die Desktop-Anwendung mit den aufgezeichneten Routen ein detailliertes Routen-Management und die optimale Fahrzeugauslastung für Fahrzeugflotten aller Art möglich, so der Hinweis von Powunity.
Der GPS Tracker ist für verschiedene Motor-Marken erhältlich (jeweils 199,90 Euro, zuzüglich Versandkosten): Bosch, Shimano, Brose, Yamaha sowie als Universal-Version und fürs Motorrad.
Das Unternehmen verkauft das Bike-Trax-System über den Einzelhandel und seinen Online-Shop. Waren bisher die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz im Fokus, so wird der Vertrieb aktuell um den gesamten EU-Markt ausgeweitet.
Beim Design and Innovation Award 2020 gewann der GPS-Tracker in der Kategorie Equipment and Accessoires (Offroad).
powunity.com

Foto: Powunity

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten