Premiere: Flandern-Klassiker als Gravel-Event im Juli 2021

22.03.2021

Neu im Veranstaltungskalender des belgischen Radsport-Veranstalters Flanders Classics, bekannt für die Organisation des weltberühmten Frühjahrsklassikers Ronde van Vlaanderen, der Flandern-Tour, ist das Flanders-Gravel-Event. Wenn es die Pandemielage erlaubt, soll das neue Radsporterlebnis am 2., 3. und 4. Juli 2021 in der Stadt Oudenaarde ausgetragen werden.

Flanders Gravel ist hauptsächlich auf Freizeitfahrer ausgerichtet, auf die »eine monumentale Gravel-Erfahrung« wartet, so die Ankündigung der Veranstalter. Für die Routenplanung pickte man sich die schönsten Abschnitte aus der Klassik-Tour und kombinierte dazu Kiestrecken und unbefestigte Straßen – und klassische Anstiege wie Oude Kwaremont und Koppenberg. Die Teilnehmer können zwischen Routen von 80, 120 and 160 Kilometern Länge wählen. Natürlich ist auf halber Strecke für Verpflegung gesorgt. Startpunkt ist der berühmte Innenstadtplatz in Oudenaarde.
Das Ziel des Flanders Gravel Events liegt mitten in den flämischen Ardennen, im Schatten der Aufstiege Koppenberg und Oude Kwaremont mit ihren berühmt berüchtigt Kopfsteinpflasterstrecken bekannt durch die Ronde van Vlaanderen. Ein charakteristisches Gehöft zwischen diesen Hügeln wird die Bühne für den Zieleinlauf bieten.
»Wir haben also im Hintergrund hart daran gearbeitet, diese Veranstaltung zu starten. Wenn alles gut ist, werden wir Anfang Juli die Teilnehmer in Flandern begrüßen«, erklärt Tomas van den Spiegel, CEO von Flanders Classics. Für das Event wurden umfangreiche Maßnahmen zum Schutz vor Covid-19 ausgearbeitet. Falls die Veranstaltung zu dem Termin nicht stattfinden kann, haben die Veranstalter jetzt schon einen Alternativtermin auf den 16. bis 18. Oktober 2021 festgelegt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.flandersgravel.cc
Abb.: Flanders Classics

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten