Premium E-Step-Scooter-Pionier Metz erweitert Produktpalette

20.03.2020
Made in Germany: der neue High-end-Scooter »Moover plus«.

Der auf »Made in Germany « setzende Hersteller Metz Mecatech GmbH erweitert seine hochwertige E-Step-Scooter-Familie »Moover« um ein neues Modell. Zusätzlich zum bisher angebotenen E-Tretroller-Modell »Metz Moover« surrt jetzt auch der neue »Metz Moover Plus« in den Markt. Laut dem bayrischen Elektrogeräte-Hersteller aus Zirndorf bedient der »Metz Moover Plus« noch höhere Anforderungen an Zuladung und Motorstärke und wird voraussichtlich Anfang April 2020 (nach Erteilung der ABE) im Fachhandel erhältlich sein. Das ist aber nicht alles: zusätzlich gibt es ab Mai 2020 zwei Upgrade-Nachrüst-Kits für den »Metz Moover«.

Zu den Features des neuen E-Tretroller gehören zum Beispiel die speziell für Metz Mecatech für dieses Premiummodell entwickelte Mitas-Reifen mit einer Gesamttraglast von 130 Kilogramm. Zudem sorgt ein kraftvoller 500-Watt-Motor der zweiten Generation durch einen dynamischen Anzug bei reduziertem Motorgeräusch für mehr Fahrspaß. Und: Ein Kennzeichen-Halter ermöglicht das faltenfreie Aufbringen des Versicherungskennzeichens.
Zusätzlich wird der »Metz Moover Plus« von Haus aus mit einem Firmware-Update ausgestattet: »Dadurch werden die Lade- und Reaktionszeiten im Vergleich zum Metz Moover deutlich verringert.«
Auch optisch geht Metz neue Wege: der »Metz Moover Plus» wird zusätzlich in der neuen Farbvariante Weiß mit nussbraunem Trittbrett angeboten.
Beide Modelle der Premium E-Scooter Marke Metz können neben dem Bike- und E-Mobility-Fachhandel auch direkt über www.shop.metz-moover.de bezogen werden.
Auch neu: »Moover Upgrade«. Dazu das Zirndorfer Unternehmen: »Qualität ‚Made in Germany‘ bedeutet für Metz Mecatech: Reparieren statt entsorgen und dadurch Ressourcen schonen und nachhaltig wirtschaften. Daher bietet Metz allen Moover-Fahrern an, ihr Fahrzeug nachzurüsten, so dass es dem aktuellen Innovationsstand des »Metz Moover Plus« entspricht.«
Heißt, dass Moover-Fahrer voraussichtlich ab Mai 2020 die Möglichkeit haben, ihren »Metz Moover« unkompliziert und nachhaltig mit den neuen Features von »Moover Plus« nachzurüsten. So gehören zum Beispiel Kennzeichenhalter, Reflektoren, neues Typenschild, »Mitas«-Reifenpaar und Servicepaket (Inspektion, Bremsentest, etc…) inklusive Montage in unserem Metz Zentral-Kundendienst und Rückversand zum sogenannten »Basis Upgrade«. Das »Premium Upgrade« setzt dem noch einen drauf: neben dem »Basis Umgrade« gibt es hier noch dem Motor der zweiten Generation dazu.
Die erweiterte Zubehörwelt zur »Metz Moover«-Welt ist im oben genannten Online-Shop einzusehen. Dort gibt es auch weiteres »Moover«-Zubehör zum Nachrüsten wie zum Beispiel ein Rahmenschloss und ein Helm von Abus etc.

Text: Jo Beckendorff/Metz Mecatech, Fotos: Metz Mecatech

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten