Pro Service: MBP schon bald auch mit eigenem Standort in Benelux

23.08.2018
Steht für Service für Magura und Partnermarken: MBP.

Zum 1. September wird bei Magura Bike Parts (MBP) die bisherige Servicebearbeitung durch Juncker Bike Parts in Benelux vollständig auf ein Magura-eigenes Servicecenter mit Sitz in Arnheim übertragen. Heißt: »Alle Anfragen werden fortan ausschließlich durch MBP bearbeitet.«

Mit Blick auf den bisherigen Partner Juncker Bike Parts in Benelux erklärt MBP-Geschäftsführerin Martina Class: »Juncker Bike Parts bleibt uns auch weiter als Distribuent verbunden. Im Sinne unserer Strategie wollen wir jedoch unsere eigene Position in Europa weiter festigen und setzen mit der Erweiterung eigener Standorte auf noch kürzere Wege und eine schnellere Servicebearbeitung. Wir haben den Anspruch, Lieferungen innerhalb von 24 Stunden durchführen zu können.«
Aber von vorne: Seit Gründung im Jahr 1999 hat sich die Magura Bike Parts GmbH & Co. KG (MBP) mit Sitz in Bad Urach als 100-prozentige Tochter der Magura Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG auf den Vertrieb und den Service der Magura-Premiumkomponenten spezialisiert. Um die eigene Service- und Distributionsqualität der gewachsenen Vertriebsstruktur und Partnermarken (dazu unten mehr) weiter zu festigen, setzen die Bad Uracher zunehmend auf eigene Standorte in Europa. Die sogenannten Magura-Hubs sorgen in den Kernmärkten für eine termingerechte und professionelle Distribution der Produkte. Somit will MBP seinen Fachhändlern künftig auch auf dem Benelux-Markt einen exklusiven Service bieten.
Neben dem Zentrum im niederländischen Arnheim lenkt MBP bereits in Frankreich (Moirans) und England (Leicestershire) etablierte und selbst geführte Service- und Vertriebszentren. Hintergrund: Die in den letzten Jahren ausgebaute Vertriebsstruktur - insbesondere im Bereich der E-Mobilität - machen sich immer mehr Marken zu Nutze. So gehören bereits Bosch eBike Systems, Miche, Miranda, COBI.Bike, Liqui Moly, Busch & Müller und Supernova zu den aktuellen MBP-Partnermarken, die sich auf deren Serviceleistungen verlassen.
Schließlich bietet das europaweite Magura-Distributionsnetzwerk mit seinen laut Eigenangaben »über 20.000 Fahrradfachhändlern« einen breiten Marktzugang. Flankiert wird dieses engmaschige Netzwerk vom Magura Sales Team, das in den wichtigsten Landessprachen die Kunden beraten kann, sowie von einem B2B-Web-Shop für die vereinfachte Bestellabwicklung für den Fachhandel.

Text: Jo Beckendorff/MBP, Foto MBP

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten