Prophete ruft E-Bike-Tiefeinsteiger zurück

17.08.2020
E-Tiefeinsteiger »EPAC Elektro-Fahrrad 28“ Typ Hansa« Baujahr 2016.

Bikeanbieter Prophete GmbH & Co. KG gibt den Rückruf eines E-Tiefeinsteigers bekannt. Betroffen ist das Modell »EPAC Elektro-Fahrrad 28“ Typ Hansa« Baujahr 2016. Dieses Modell wurde von März bis Juni 2016 über alle Aldi Nord-Filialen verkauft.

Grund des Rückrufs: »An den Bremsen ist ein sicherheitstechnischer Mangel identifiziert worden. Hiermit warnen wir davor, die unten angegebenen Produkte aus dem Baujahr 2016 weiterhin in Betrieb zu nehmen.«
Betroffene Kunden sollten ihr E-Bike ab sofort nicht mehr verwenden, bis die Bremse einer herstellerseitigen Servicelösung unterzogen wird: »Wir werden die Bremsen Ihres E-Bikes einer Verbesserung unterziehen und diese damit in einen sicherheitstechnisch einwandfreien Zustand versetzen. Die Maßnahme an Ihrem Fahrzeug ist für Sie selbstverständlich kostenlos!«
Zur Durchführung der Servicelösung fordert der Anbieter alle Besitzer des besagten E-Bike-Modells auf, sich direkt an Prophete zu wenden: »Sie erreichen uns zur Abstimmung und Terminvereinbarung, zwecks Durchführung des Rückrufes, unter folgender Telefonnummer: 05242-41089699 oder schriftlich unter der E-Mail-Adresse [email protected] oder unter der Fax-Nummer 05242-4108-272.« Postalisch ist das Unternehmen unter dieser Adresse erreichbar: Prophete GmbH u. Co. KG, Abteilung Kundenservice, Lindenstraße 50, 33378 Rheda-Wiedenbrück.
Die Artikelnummer des betroffenen E-Bike-Modells lautet 54486-0122 (EAN: 29053421). Diese befindet sich auf dem Typenschild (siehe dazu auch nebenstehende Abbildung).
Besagten Produktrückruf finden sie auf der Anbieter-Webseite unter https://www.prophete.de/de/rueckruf.

Text: Jo Beckendorff/Prophete, Fotos: Prophete

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten