Racer Gloves jetzt mit Handelsvertreter in Süddeutschland unterwegs

11.12.2018
Hans-Jörg Huber.

Das französische Traditionsunternehmen Racer intensiviert seine Geschäftsaktivitäten in Deutschland. Ab sofort ist der Handelsvertreter Hans-Jörg Huber mit den Produkten der Handschuh-Manufaktur im Verkaufskoffer in Bayern und Baden-Württemberg auf Tour.

In Frankreich ist Racer eigenen Angaben zufolge bereits Marktführer im Bereich Protectionwear und »Heated Product«“ (beheizte Hand- und Überschuhe). Seit 2016 sind die Franzosen auch auf dem deutschen Markt vertreten. Ihr Produktpalette bedient die Geschäftsbereiche Motorrad, Ski und Bike.
Als Handelsvertreter wird Hans-Jörg Huber das internationale Sales-Team verstärken und sich um die Entwicklung und den Ausbau der Bereiche Handschuhe, Protektionsausrüstung und Heated Products in Bayern und Baden-Württemberg kümmern.
Huber verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung als Handelsvertreter im Fahrrad- und Sportfachhandel. Zuletzt war er mit Marken wie Ortlieb, Micro Mobility oder Dextro Energy unterwegs.

Text: Jo Beckendorff/Racer, Foto: Racer

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten