Rebike Mobility: TV-Kampagne für E-Bike-Abo

17.05.2022
Wurde Anfang April in Südtirol und am Gardasee gedreht: Rebikes erster TV-Spot.

E-Gebrauchtrad- und Abo-Rad-Anbieter Rebike Mobility GmbH bringt das Thema E-Bike mit einem 20-Sekunden-Spot ins Fernsehen. Der Werbespot läuft in diesem Monat (Mai) bei den reichweitenstarken Sendern der ProSiebenSat1-Mediengruppe. Die Münchener ergänzen die Kampagne durch gezielte YouTube-Spots und Social Media-Advertising.

Auch wenn E-Bikes voll im Trend liegen und das Angebot flexibler Kaufangebote wächst – laut Rebike Mobility ist das Abo-Thema beim Konsumenten in der Breite noch nicht angekommen.
Mit der erst letztens abgeschlossenen weiteren Finanzierungsrunde in Höhe von 24 Millionen Euro im Rücken und der nun loslegenden TV-Kampagne will man das ändern. In hochwertigen Sendeumfeldern wie Wissensmagazinen, Unterhaltungsshows, Dokumentationen oder Live- Fußballbericht-Erstattungen soll »vor allem in der Prime-Time bei Pro7 und Sat.1« eine aktive, online-affine Zielgruppe erreicht und begeistert werden.
Im besagten TV-Spot wird das flexible E-Bike-Abo-Angebot des Unternehmens mit emotionalen Bildern, ausgewählten E-Bike-Marken und den Abo-Vorteilen präsentiert.
Für Rebike Mobility ist die TV-Kampagne ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung seiner ambitionierten Wachstumsziele. Im letzten Jahr haben sich bei den Münchenern bereits über 2.000 Kunden für ein E-Bike-Abo entschieden. 2022 sollen es mindestens doppelt so viele werden.
Den ersten TV-Werbspot von Rebike Mobility können Sie auch unter diesem Link aufrufen.

Text: Jo Beckendorff/Rebike Mobility, Foto: Rebike Mobility/Markus Greber
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten