Riese und Müller holt Modell Packster 70 zur Überprüfung zurück

21.06.2021
Cargo-Bike Packster 70 von Riese und Müller.

Der E-Bike-Hersteller Riese und Müller hat sich zu einem freiwilligen Rückruf seines Cargo-Modells Packster 70 entschlossen. Grund sei eine Montageungenauigkeit im Bereich der Lenkung bei sehr wenigen Fahrzeugen, heißt es aus Mühltal.

In einzelnen Montage-Chargen sei die Lenkungsdämpfung zu schwach eingestellt worden, teilt Riese und Müller mit. »Somit ist es in Kombination mit einer ungünstigen Fahrsituation in Einzelfällen möglich, dass das Vorderrad zum Flattern kommt und sich im Extremfall die Klemmung des Lenkseils lockert.« Das könne schlimmstenfalls zu einem Sturz führen.
Die Montageungenauigkeit im Bereich der Lenkung sei bei nur bei sehr wenigen Fahrzeugen eindeutig zu identifizieren. Trotzdem habe sich Riese und Müller für einen breiten Weg der Kommunikation entschieden, um sicherzugehen, dass alle Fahrzeuge den extrem hohen Sicherheitsstandards entsprechen und jegliche Verletzungsrisiken vermieden werden.
Alle ausgelieferten Bikes werden nun in die Werkstätten zurückzurufen, wo sämtliche Parameter überprüft beziehungsweise bei Bedarf nachgestellt werden.
Alle betroffenen Fachhandelspartner, die ein entsprechendes Fahrzeug gekauft haben, sind aufgefordert, mit Kundinnen und Kunden sofortige Servicetermine zu vereinbaren.
Foto: Riese und Müller

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten