Rocky Mountain Bicycles: Rückruf bestimmter Alurahmen-Modelle

20.07.2020

Der kanadische Bikeanbieter Rocky Mountain Bicycles hat in Absprache mit seiner heimischen Regierungsstelle für Produktsicherheit Health Canada sowie der US-amerikanischen Regierungsstelle für Produktsicherheit CPSC einen freiwilligen Sicherheitsrückruf bestimmter »Instinct«, »Instinct BC« und »Pipeline–Bikes der Modelljahre 2018, 2019 und 2020 mit Aluminiumrahmen gestartet. Wichtig zu wissen: »Karbonmodelle sind nicht betroffen.«

Grund des Rückrufs: »Einige Vorfälle im praktischen Einsatz und darauffolgende Prüfungen haben bestätigt, dass betroffene vordere Rahmendreiecke brechen könnten, wodurch sich das Steuerrohr vom Oberrohr lösen kann.« Bislang gibt es nur sehr wenige Vorfälle unter den mehr als 4.700 produzierten Einheiten.
Betroffen sind folgende Alurahmen-Modelle, die im Zeitraum August 2017 bis Mai 2020 verkauft wurden:

- die Hauptrahmen der Größen Small, Medium und Large, deren Seriennummern mit PRK17 und PRK18 beginnen.
- die Hauptrahmen der Größen Small und Medium, deren Seriennummern mit PRK 19 beginnen.
- die Hauptrahmen der Größe Large mit Seriennummern zwischen PRK19-00001 und PRK19-01275 sind möglicherweise auch betroffen und müssen ersetzt werden. Es gibt allerdings einige Ausnahmen. Die Rocky Mountain-Fachhandelspartner wurden bereits informiert. Betroffene Konsumenten sollen sich bitte bei ihrem nächst gelegenen Rocky Mountain-Händler in Verbindung setzen.

Nicht betroffen sind die Hauptrahmen der Größe Large mit der Seriennummer PRK19-01276 und aufwärts. Die Seriennummern sind jeweils unter dem Tretlager eingraviert (Bild unten).
Laut Rocky Mountain umfasst der aktuelle freiwillige Rückruf »einen kostenlosen Austausch des vorderen Aluminium-Rahmendreiecks bei den ‚Instinct‘, ‚Instinct BC‘ und ‚Pipeline‘-Trailbikes der Modelljahre 2018, 2019 und 2020 mit Laufrad-Größen 29 Zoll und 27,5+ Zoll, die beide denselben Rahmen verwenden«.
In Deutschland und Österreich rollt Rocky Mountain Bicycles über Bike Action Fahrradhandelsgesellschaft mbH in Rodgau und in der Schweiz über Chris Sports Systems Christian Bättig AG in Bad Ragaz.
Mehr zum Rückruf siehe hier.

Text: Jo Beckendorff/Rocky Mountain, Fotos: Rocky Mountain
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten