Rose Versand präsentiert ersten Nur-Fahrrad-Katalog

26.11.2012

Erstmals hat Rose Versand GmbH einen reinen Fahrrad-Katalog ins Rennen geschickt. Das druckfrische Werk umfasst laut Geschäftsführer Erwin Rose 240 Seiten. Der Rad-Katalog 2013 erscheint in einer Auflage von ca. 350.000 in drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Niederländisch). Eine zusätzliche französische Version ist als Blätterkatalog auf der Rose-Webseite zu finden...

Grund für die Trennung vom weiterhin zweimal im Jahr veröffentlichten Parts-, Zubehör- und Accessoire-Katalog: „Der bisherige März-Termin ist im Zuge des immer früheren Orderzyklusses zu spät.“ Bisher erschien das Rose-Gesamtwerk jeweils im März (für Sommer) und dann noch einmal mit Winter-Wear etc. im Oktober.
Dem aktuellen 748-seitigen (Parts, Zubehör und Accessoire-)Winter-Katalog 2012, der wie gehabt in diesem Oktober herausgekommen ist, folgt in der zweiten November-Hälfte ein allererster 240-seitiger reiner Fahrrad-Katalog für die Saison 2013. Der Fokus liegt natürlich auf der Eigenmarke Rose, die Thorsten Heckrath-Rose vor vier Jahren zuallererst als MTB-Marke vorstellte. Aufgrund des positiven Zuspruchs wurde sie dann zur allumfassenden Bikemarke des traditionellen und aus einem Einzelhandel entstandenem Familienunternehmen Rose ausgebaut.
Laut Erwin Rose verteilen sich die aktuellen Bikeverkäufe zu jeweils einem Drittel auf Rennrad, MTB und Trekking/City. Worauf der Branchenveteran mit Blick auf das für den Fachhandel sensible Thema Versender besonderen Wert legt: „Bei uns gibt es kaum Rabatte.“ Etwaige Überhänge werden über einen zweimal im Jahr stattfindenden Sonderverkauf am Firmensitz in Bocholt verkauft, zu dem treue Rose-Kunden eingeladen werden. Die einstige Rose-Eigenmarke Red Bull läuft übrigens offiziell aus bzw. komme nur noch in einigen besonderen Fällen zum Einsatz.

Text: Jo Beckendorff

 

 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten