Roxim setzt auf E-Bike und Integration

21.01.2019
Roxim-GF Jerry Liu mit Pedelec-Leuchte »Z4E Pro«.

Der im Vergleich junge Fahrradleuchten-Anbieter Roxim Technologies Inc. ist bestens ins Geschäft gekommen – allerdings weniger mit seiner Eigenmarke Roxim, sondern vor allem als OEM-Anbieter. Auf diesen Sektor konzentriert sich nun auch das Team rund um Firmengründer und –Geschäftsführer Jerry Liu. Wobei laut Liu ein Leuchten-Thema gerade ganz heiß sei: Integration.

So hatte Roxim auf seinem diesjährigen Taipei Cycle Show-Stand auch das Thema »Pedelec integrated e-bike solutions« in den Mittelpunkt gestellt. Dabei geht es Liu und seinem Team nicht nur um die Integration der Lichtanlage selbst, sondern auch um die Integration des (Licht-)An- und Ausschalters sowie der (E-)Klingel in den Bremsgriff. Nicht zu vergessen das Rücklicht mit integriertem Bremsrücklicht. In diesem Zusammenhang kooperiert Roxim übrigens mit Landsmann und Bremsenspezialist Tektro.
Für die LED-Vorderleuchte »Z4E Pro« für Pedelecs und Speed-Pedelecs, die unter anderem auch beim Schweizer E-Bike-Pionier Stromer zum Einsatz kommt, erhielt Roxim sogar einen TCS d&i Award 2018. Diese helle Leuchte ist laut Jerry Liu bis auf Deutschland überall zugelassen. Das liegt an der fehlenden sogenannten K-Nummer, dem Prüfzeichen des Kraftfahrt-Bundesamtes. Sie ist für alle Leuchten im deutschen Straßenverkehr verpflichtend.
www.roxim.net

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten