Rückruf für Highspeed-Pedelecs Dutch ID Urban HS

30.08.2021
Rückruf: Dutch ID Urban HS mit Karbon-Vorderradgabel.

Das Schnellwarnsystem der EU für gefährliche Non-Food-Produkte »Safety Gate« weist auf einen Rückruf des niederländischen Fahrradherstellers Optima Cycles hin. Er bezieht sich auf bestimmte Highspeed-Modelle seiner Marke Dutch ID (exklusiver Vertrieb über Dynamo Retail Group), die Sicherheitsmängel aufweisen könnten.

Betroffen ist das Modell Dutch ID Urban HS mit Karbon-Vorderradgabel in den Versionen mit Herren- und Mixed-Rahmen. Hier seien »nach jahrelanger intensiver Nutzung« Fälle mit Materialrissen in der Karbon-Gabel bekannt geworden. In Ausnahmesituationen könne dies zum Bruch der Vorderradgabel führen und der Fahrer infolgedessen stürzen und sich verletzen.
Die in Frage kommenden E-Bikes (45 km/h) seien zwischen 2016 bis 2021 ausgeliefert worden, heißt es vom Hersteller.
Das Modell Dutch ID Urban HS gibt es entweder mit einer Karbon- oder einer Aluminium-Gabel. Vom Rückruf betroffen ist allerdings nur die Version mit Karbon-Gabel, die sich an dem Gittermuster erkennen lässt. Die Aluminium-Gabel ist dagegen massiv schwarz.
Besitzer des genannten Modells sollten das Fahrrad nicht mehr nutzen und sich für einen kostenlosen Austausch an ihren Dutch-ID-Händler wenden.
Fragen beantworten die Vertriebsmitarbeiter von Optima Cycles Tel. +31(0)251 – 261 222, E-Mail: [email protected].
Fotos: Optima Cycles
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten