Schweden: Anbieter USWE Sports feiert Börsen-Premiere

28.06.2021
USWE Sports.

Mit dem auch mit Radler-Produkten im Portfolio antretenden Outdoor- und Sportanbieter USWE Sport AB hat sich letzten Donnerstag (24. Juni) ein weiteres schwedisches Unternehmen aus dem Dunstkreis der Fahrradbranche auf das Börsenparkett gewagt. Der Börsengang soll der weiteren Expansion des 2007 gegründeten Unternehmens dienen.

Von 1. bis 14. Juni hatte das Unternehmen mit Sitz in Staffanstorp sein Angebot für die Erstnotierung stehen. Insgesamt wurden dem Markt an die 1,27 Millionen USWE-Aktien angeboten. Eine Reihe von USWE-Managern und -Angestellten hatten neben bestehenden Aktionären des 2007 gegründeten Unternehmens sowie einige externe Investoren vorab Aktien zu einem Wert von circa 40 Millionen SEK (3,96 Millionen Euro) gezeichnet.
Mit dem Börsengang verschafft sich der Anbieter, der vor allem mit dem an allen seinen (Trink-)Rucksäcken verwendeten und patentierten »Bounce free« Vier-Gurtsystem auf sich aufmerksam macht, eigenen Angaben zufolge eine Finanzspritze von rund 50 Millionen SEK (circa 4,9 Millionen Euro).
Mit der frischen Finanzspritze im Rücken will Anbieter USWE Sports unter anderem seine globale Präsenz ausbauen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt verkaufen die Schweden ihre in den Sektoren Radfahren/Mountainbike, Motosport, Running und Wintersport eingesetzten Produkte zu etwa 60 Prozent in den USA. Die restlichen 40 Prozent verteilen sich in etwa zu 16 Prozent auf die nordische Region (Skandinavien) sowie zu jeweils 12 Prozent auf den Rest Europas sowie den Rest der Welt. Neben Rucksäcken und Trinkrucksäcken bietet USWE Sports auch weitere Taschenprodukte (zum Beispiel Hip-Bags) sowie das dazu gehörige Zubehör (wie Trinkblasen, Trinksystem-Ventile etc.). In dieser Saison wurde das Produkt-Portolio um Laufwesten erweitert.
Der Ausgabepreis der am Stockholmer Nasdaq First North Growth Market gelisteten Aktie lag bei 39,50 SEK (3,91 Euro). Letzten Freitag (25. Juni) schwankte sie zwischen 29,00 und 41,50 SEK.
Mehr Info zum Anbieter über www.uswe-sports.com.

Text: Jo Beckendorff, Foto: USWE Sports

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten