CH: Velowerkstatt-Schulungen für Quereinsteiger laufen weiter

26.08.2022
Schweiz: Velowerkstatt-Schulungen für Quereinsteiger laufen weiter

Nicht nur in Deutschland, sondern auch im Nachbarland Schweiz bemüht man sich, den akuten Personalmangel in der Fahrrad-Werkstatt mit einem Schulungsangebot für Quereinsteiger zumindest etwas abmildern zu können. Das vom heimischen Branchendienstleiter Bike Profi zusammen mit der Händlergruppe Swiss Primebike Group entwickelte Angebt ist so gut angekommen, dass man die Schulung nach erfolgreich abgeschlossenen Pilotkurs künftig regelmässig durchführen will. Interessenten können sich ab sofort für die Einstiegskurse für Velowerkstatt-Mitarbeitende im kommenden November und Dezember anmelden.

Dafür greift die Schweizer Retail-Serviceorganisation Bike Profi auf das Wissen und die Ressourcen der Dachorganisation ANWR-Garant Swiss zurück. Die betreibt bereits ähnliche Geschäftsmodelle im Sport- (Sport 2000) und Schuh-Fachhandel.
Die mit machende Swiss Primebike Group AG ist wiederum ein Zusammenschluss von 28 führenden Velogeschäften in der Schweiz.
urchgeführt werden die Kurse bei der Chris Sports AG in Münchwilen im Kanton Thurgau. Diese stellt ihre Werkstatt-Infrastruktur aus dem RockShox-Schulungszentrum für die praktische Schulung bereit.
Der Einstiegskurs für Velowerkstatt-Mitarbeitende vermittelt innerhalb von fünf Tagen kompakt das wichtigste Wissen »zu Reparaturannahme und Verschleißkontrolle, den grundlegenden Arbeiten an Velo- und Elektrovelo-Komponenten sowie dem Umgang mit Servicekunden«.
Er wird in diesem Herbst zweimal ausgeschrieben – und zwar vom 31. Oktober bis 4. November sowie vom 5. bis 9. Dezember. Bei entsprechender Nachfrage sollen Anfang 2023 weitere Kursdaten folgen. »Nach der Schulungswoche sind Teilnehmer in der Lage, einfache Reparaturaufträge anzunehmen und selbständig auszuführen«, versichert Bike Profis strategischer Category-Manager Reto Müller, »die Schulung bietet eine Basis, auf der aufbauend das mechanische Wissen bei der praktischen Arbeit vertieft werden kann. Sie bietet auch eine Grundlage, damit Quereinsteigern in einem zweiten Schritt die reguläre Berufslehre Fahrradmechaniker/in EFZ (EFZ = »Eidgenössische Fähigkeitszeugnis«) anpacken können».
Weitere Infos sowie Anmeldeformular für beide Einstiegskurse sind über diesen Link zu beziehen. Für Teilnehmende, die bereits bei einem Velogeschäft angestellt sind, kostet der einwöchige Kurs 1.490 SFR. Partnerhändler von Bike Profi und Mitglieder der Swiss Primebike Group profitieren von vergünstigten Tarifen.

Text: Jo Beckendorff/Bike Profi, Foto: Bike Profi

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten