Schweizer Outdoorer Mammut Sports baut Führungsriege aus

23.06.2022
Paul Cosgrove.

Die Mammut Sports Group AG hat Paul Cosgrove als neuen Chief Product Officer (CPO) ins Team geholt. Der gebürtige Brite wird seine neue Aufgabe offiziell zum 1. Oktober 2022 antreten. Somit besetzen die Schweizer nach der Ernennung von Heiko Schäfer als neuen CEO nun eine weitere zentrale Rolle.

Für Cosgrove ist Mammut nach Stationen bei Montane, Berghaus und zuletzt Haglöfs (wo er als Global Product Director tätig war) die vierte Station in der Outdoor-Industrie. Laut Mammut bringt er »die optimale Mischung aus technischer Erfahrung mit«, die »von der Entwicklung kleinerer Performance-Marken wie Montane über größere Unternehmen wie Berghaus bis hin zur Entwicklung einer sehr erfolgreichen Produktpalette für die schwedische Marke Haglöfs« reicht.
»Paul bringt beeindruckende Erfahrung in der Entwicklung einiger der kommerziell erfolgreichsten und technisch anspruchsvollsten Produktreihen mit. Ich bin zuversichtlich, dass Paul die richtige Besetzung für unser Produktteam ist, in dem bereits viele engagierte und talentierte Mitarbeitende tätig sind. Gleichzeitig bin ich Thomas Hodel für sein Engagement in den vergangenen Monaten dankbar und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den beiden«, erklärt Mammut Group Executive Chairman Greg Nieuwenhuys.

Text: Jo Beckendorff/Mammut Sports Group, Foto: Mammut Sports Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten