Shimano gründet Iberia-Filiale - und geht direkt

02.07.2020
Neu: Shimano Iberia S.L in Alcobendas, einer Vorstadt von Madrid.

Gestern (1. Juli) gab Shimano Europe den Aufbau eines eigenen Geschäftsbetriebs für Fahrradkomponenten, Fahrradausrüstung und Angelgeräte in Spanien mit Sitz in Alcobendas (einer Vorstadt von Madrid) offiziell bekannt. Während die Angelausrüstung seit gestern (1. Juli) über Shimano Iberia S.L. rollt, wird das Fahrrad-Geschäft planmäßig am 1. Januar folgen. Warum, erfahren Sie hier.

Shimano Iberia wird etwa 50 Mitarbeiter haben. Das Unternehmen wird von Eduardo Roldan (Bild unten) als Geschäftsführer gelenkt. Dabei wird Roldan auch weiterhin Geschäftsführer von Shimano Italy Bicycle Components S.R.L. und Shimano Italy Fishing S.R.L. bleiben.
Was ihm und seinem Team besonders wichtig ist: »Die Marktabdeckung von Shimano Iberia für Angelgeräte betrifft Spanien und Portugal. Bei Fahrradkomponenten, -teilen und -zubehör sowie Softgoods betrifft sie nur Spanien.«
Das Fahrrad-Geschäft:
Bisher ist Macario Llorente S.A. Shimanos Vertriebspartner für das Fahrradgeschäft in Spanien. Um diesen Vertrieb einzustellen, hat Shimano die exklusive Vertriebsvereinbarung mit Macario Llorente gekündigt. Wie jetzt bekannt wurde, haben beide Parteien bereits im Mai eine Vereinbarung über die Kündigungsbedingungen getroffen. Die derzeitige Vertriebsvereinbarung endet am 31. Dezember 2020. Shimano gibt in diesem Zusammenhang auch bekannt, Macario Llorente nicht übernehmen.
Nach Beendigung der derzeitigen Vertriebspartnerschaft zum 31.12.2020 plant Shimano, dort über die neue Filiale Shimano Iberia ein eigenes Geschäftsnetzwerk für Marketing, Verkauf und Vertrieb von Fahrradkomponenten und Fahrradausrüstung in Spanien aufzubauen.
Das Angelausrüstungs-Geschäft
Mit der Etablierung von Shimano Iberia S.L. stellen die Japaner nicht nur ihr Fahrradgeschäft auf Direktvertrieb um, sondern auch ihr Angelausrüstungs-Geschäft. Bisher läuft dieses in Spanien über Normark Spain S.A. - einer Vertriebstochter der Rapala VMC Corporation. Normark Spain ist exklusiver Vertriebspartner »für alle Angelgeräte der Marken Shimano, G-Loomis und Power Pro« - und das nicht nur in Spanien, sondern auch in Portugal und Andorra. Bereits Anfang 2019 kamen Shimano und Normark Spain überein, die exklusive Vertriebsvereinbarung mit Wirkung vom 1. Juli 2020 zu beenden.
Seit eben diesem 1. Juli baut Shimano nun über seine neue Vertriebstochtergesellschaft Shimano Iberia S.L. ein eigenes Geschäftsnetz für Marketing, Verkauf und Vertrieb von Angelgeräten der drei oben genannten Marken in Spanien und Portugal auf.

Text: Jo Beckendorff/Shimano-Europe, Fotos: Shimano-Europe

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten