Sport Import baut Vertrieb Richtung Belgien und Niederlande aus

20.01.2020
Sport Import Logo.

Nach dem erfolgreichen Ausbau des Vertriebs im österreichischen und luxemburgischen Markt streckt der deutsche Großhändler und Importeur Sport Import GmbH seine Fühler jetzt Richtung Belgien und den Niederlanden aus: ab sofort vertreiben die Edewechter mit ihrem aus eigenen Außen- und Innendienst-Mitarbeitern bestehenden Verkaufsteam Fahrradteile und -zubehör ihres Premiummarken-Portfolios auch in diesen beiden Nachbarländern.

»Nachdem wir uns in Österreich und Luxemburg in der Vergangenheit mit unseren Marken im Road-, MTB-, Urban- und BMX-Bereich bereits etablieren konnten, wollen wir nun den belgischen und niederländischen Markt in Angriff nehmen. Wir sehen hier ein enormes Potenzial für unsere Exklusivmarken wie beispielsweise Hövding oder WTB. Unsere Mission ist es, der kompetente Ansprechpartner für den Fachhändler vor Ort zu sein und ihm Top-Produkte, gut kalkulierte Preise und einen super Service zu bieten“, erklärt Andreas Mehmcke. Der Verkaufsleiter von Sport Import koordiniert und leitet die Aktivitäten im neuen Vertriebsgebiet.
Mit dem Ausbau ihrer Vertriebstätigkeiten haben die Edewechter auch ihr Team für Benelux um zwei neue Außendienst-Mitarbeiter erweitert. Ab sofort sind Rodger Gorissen und Melina Müller die Ansprechpartner für die belgischen und niederländischen Fachhändler vor Ort (Gorissen verantwortlich für das Verkaufsgebiet Belgien und den südlichen Teil der Niederlande, Müller verantwortlich für den nördlichen Teil der Niederlande).
Der gebürtige Niederländer Rodger Gorissen ist leidenschaftlicher Radfahrer mit vielen Jahren Erfahrung im Vertrieb von Fahrradteilen. Zuvor war er bei den niederländischen fahrrad- und Fahrradteile-Großhändlern Gransier und Tehava angestellt. So konnte er sich bereits sowohl in seiner Heimat als auch in Belgien ein großes Händler-Netzwerk aufbauen.
Melina Müller kommt von Trek Bicycles, wo sie die letzten zwei Jahre die Key Accounts der DACH-Region betreute. Davor war sie allerdings bereits im Innendienst von Sport Import tätig und kennt somit das Unternehmen. Zusammen mit Pascal Surges, der in Luxemburg als Außendienst bereits bei den Fachhändlern bekannt ist, und dem das Trio im Innendienst unterstützenden Tim Schulz hat Sport Import eigenen Angaben zufolge »ein kompetentes Team, das ideal auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen kann«.
Spot Import-Geschäftsführer Alexander Müllmann freut sich über den Vertriebsausbau über die Landesgrenzen: »Mit unserem neu erschaffenen Benelux-Team und den zwei Neuzugängen haben wir den Grundstein für unsere Expansion geschaffen und bieten dem Händler nicht nur Top-Marken, sondern auch individuelle Betreuung durch unsere Mitarbeiter vor Ort. Mit uns hat er einen zuverlässigen Partner an seiner Seite, der auf über 35 Jahre Erfahrung im Fahrrad-Großhandel zurückblickt. Ganz gleich, ob der Händler telefonisch oder über unseren B2B-Onlineshop bestellt – wir garantieren ihm einen einfachen Bestellvorgang sowie schnelle Lieferzeiten und sehr hohe Verfügbarkeiten.«
Eine komplette Übersicht der Sport Import-Marken finden Fach- händler unter https://www.sportimport.de/ oder im B2B-Onlineshop b2b.sportimport.de. Interessierte Fachhändler aus dem neuen Verkaufsregionen können sich auch unter https://haendleranfrage.sportimport.de/?lang=EN als Kunde bei Sport Import registrieren lassen.

Text: Jo Beckendorff/Sport Import, Foto: Sport Import
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten