Sport Import präsentiert Handel digitales Order-Planungs-Tool

24.10.2019
OPT.

Laut Großhändler und Importeur Sport Import GmbH ist mit einem neuen digitalen Tool namens Order-Planungs-Tool (OPT) ein weiterer Schritt in die digitalisierte Zukunft gelungen. Die Edewechter selbst sprechen von einem echten digitalen Coup, den sie damit gelandet hätten. Warum? Weil in der deutschen Radbranche bis dato kein anderer Großhandel über ein derartiges virtuelles Werkzeug verfüge. OPT ermögliche es den Handelspartnern, »in Echtzeit nahezu spielerisch Order-Szenarien zu entwickeln und zu überprüfen, wie nahe er seinem besten Preis ist«.

Verkaufsleiter Andreas Mehmcke beschreibt das generelle Fundament der Verkaufsstrategie von Sport Import wie folgt: »Schon seit vielen Jahren bieten wir dem Fachhandel sehr erfolgreich Einkaufskonzepte wie Pro Dealer (Mengenpreise) und Einkaufs-/Verkaufskonzepte wie Pro Shop, Premium Partner oder SRAM Service Point an. Fachhändler können diese Konzepte miteinander kombinieren und erhalten für ihr Engagement auch bessere Konditionen.«
Einziges Problem: Die Vielzahl der Möglichkeiten führt auch zu Konfusion und Unsicherheiten. Lösung: das neue digitalen Modul OPT bringt Transparenz in alle (Vor-)Order-Prozesse.
OPT zeigt zum Beispiel sofort für jeden Artikel den bestmöglichen Preis und den einfachen Weg zum bestmöglichen Preis auf. Ein Mausklick genügt - »kein umständliches Studieren der Konditionssystem-Bedingungen«. Des Weiteren zeigt OPT die gesamte Verkaufshistorie an. So erkennt der Händler sofort, was bei ihm gut und was weniger gut lief. Außerdem visualisiert OPT - »damit der Fachhändler sieht, was er kauft« - alte, neue und »heiße« Produkte direkt am Mauszeiger. Nicht zu vergessen die OPT-Echtzeitkontrolle: »Jede Veränderung bzgl. Konzeptteilnahme, Markenberücksichtigung, Produkt oder Menge wird sofort in seinen Auswirkungen für den jeweiligen Auftrag angezeigt«. Somit sei der Händler spielerisch leicht in der Lage, »Szenarien zu simulieren, Liefertermine festzulegen und Konsequenzen zu erkennen«. Heißt auch, dass der digitale digitale Berater auch ein Maximum an Transparenz bietet. Last but not least sei OPT multiuserfähig: »Der Händler kann alleine im Büro Orderszenarien durchspielen, um seine Orderideen einfach abzuschließen oder noch einmal mit einen Verkaufsberater zu überprüfen. Wer wo sitzt, ist dabei egal: der SI-Berater ist in der Lage, gleichzeitig mit dem Händler dessen Order-Idee simultan zu bearbeiten.«
Interessierte Fachhändler können sich telefonisch (04405/9280-0) oder per E-Mail ([email protected]) über die Vorteile des neuen Order-Planungs-Tools (OPT) informieren.

Text: Jo Beckendorff/Sport Import
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten