Sport Import vernetzt den »dicken Roten«

18.10.2018

Seinen Hauptkatalog, auch »der dicke Rote« genannt, hat der Edewechter Großhändler Sport Import jetzt mit digitalen Infos vernetzt.

Endkunden sind beim Gang in den Laden bestens vorinformiert: Sie vergleichen im Web und tauschen untereinander Bewertungen und Tipps aus. »Das Expertentum des Fachhandels wird auf die Probe gestellt«, meint Stefan Scheitz, Marketingleiter bei Sport Import, »um weiterhin erfolgreich zu sein, muss der Fachhandel hier seinen Kompetenzvorsprung behaupten. Mit unserem neuen Katalog helfen wir ihm den digitalen Wandel souverän mitzugehen und dem Endverbraucher immer eine Spur voraus zu sein.«
So umfasst der Sport-Import-Hauptkatalog für die Saison 2019 auf 330 Seiten für die Produkte der 23 geführten Marken vor allem die grundlegenden Infos auf einen Blick. Neu sind unter anderem Farbfelder, die dem Händler helfen Farbvarianten eines Produktes sofort zu sehen, sowie Testsieger-Logos. QR-Codes zu den Produkten führen dann zu weiteren Details. Die Codes lassen sich mit einer QR-Code-App scannen oder mit der neuen Sport Import »Mobile B2B App«. In letzter bekommt der Händler dann auch sofort Auskunft über die Verfügbarkeit und den aktuellen Preis und kann das Produkt mit nur drei Klicks  bestellen. (b2b.sportimport.de/SI-APP-Anleitung.pdf)
Das BMX-Segment wird im Sport Import Hauptkatalog nur angerissen – eine vollständige Übersicht bietet der SIBMX-Katalog.

vz/Foto: Sport Import

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten