Stephan Hahn in Kynast-Geschäftsleitung

25.04.2001

Stepfan Hahn, ehemaliger Geschäftsführer von Univega-Deutschland, ist seit dem 17. April als Produkt- und Entwicklungsleiter bei Kynast eingestiegen.

Dort rückt er nach Verhandlungen mit Knyast-Chef Gert-Maria Freimuth auch in die Geschäftsleitung auf. Hahn wird allerdings nicht in der Kynast-Zentrale in Quakenbrück ansässig sein. "Ich kann weiterhin bei München wohnen bleiben, werde aber durchschnittlich zwei bis drei Tage in Ouakenbrück vor Ort sein", erklärte Hahn dem RadMarkt. Wobei er gerade jetzt zu Anfang seiner neuen Tätigkeit auch länger dort anwesend sein wird. -jb-

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten