Stiwa-E-Bike-Test: Ergebnis für Flyer nicht nachvollziehbar

12.06.2020

Der E-Bike-Test der Stiftung Warentest ist nur für wenige getestete Modell »gut« ausgegangen. Mit der Note »ausreichend« wurde das Flyer Gotour 6 5.10 Comfort bewertet. Hauptkritikpunkt der Stiftung Warentest war ein Anriss an einer Schweißnaht am Rahmen, der bei einer Dauerprüfung der Lenkung (Simulation einer Fahrt von 20.000 Kilometer) entstanden ist. Der Hersteller kann das Testergebnis nicht nachvollziehen und nimmt dazu Stellung:

»Wie alle Flyer-Rahmen wurde der beanstandete Rahmen, bevor dieser in den Verkauf ging, umfassend und kompromisslos getestet. Unser Verfahren der Qualitätssicherung schließt detaillierte interne und externe Tests inklusive Dauerbelastung aller von uns verbauten Rahmen ein. Wir weisen insbesondere auf das umfassende Testverfahren hin, dass der betroffene Rahmen bei einem renommierten, unabhängigen Testinstitut durchlaufen hat. Dort wurde der Rahmen nicht nur auf die weltweit anerkannte Pedelec-Norm EN 15194 überprüft, sondern in umfassenden Dauertests weit über die Norm hinaus getestet. Der Rahmen hat diese hohen, über die vorgeschriebene gesetzliche Norm hinausgehenden Prüfungen bestanden und die Freigabe für ein Gesamtgewicht bis 149 Kilogramm erhalten. Sofern man das Gesamtgewicht nicht überschreitet und regelmäßige Wartungen professionell durchführen lässt, ist dieser Flyer-Rahmen für 40.000 Kilometer sicher.
Das getestete Modell ist seit mehr als zwei Jahren im Verkauf und es sind derzeit mehr als 10.000 dieses Pedelecs im Markt. Es ist uns kein Fall bekannt, bei dem sich ein Riss am Rahmen ergeben hat, wie er beim Test der Stiftung Warentest entstanden ist. Wir halten das Testergebnis für nicht ausreichend begründet und können es in keiner Weise nachvollziehen. Für die Sicherheit unserer Rahmen stehen wir voll und ganz ein.«
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten