Swapfiets erweitert E-Mobilitäts-Aboangebot in Halle und Leipzig

26.04.2021
Jetzt gibt es auch E-Tretroller via Swapfiets-Abo.

Fahrrad- und E-Bike-Abo-Pionier Swapfiets erweitert sein E-Mobilitätsangebot in Halle (Saale) und Leipzig um einen faltbaren E-Tretroller namens »E-Kick«.

»Unser Konzept wird in vielen Städten sehr gut angenommen und wir erwarten eine gesteigerte Nachfrage nach dem Lock-Down. Wir freuen uns, mit den neuen ‚E-Kicks‘ in den größten Städten in Deutschland unser Angebot einen günstigen Zugang zu gelungener Mikromobilität anbieten zu können«, erklärt Swapfiets Deutschland-Geschäftsführer André Illmer zur E-Tretroller Abopemiere in Halle (Saale) und Leipzig.
Ab sofort liefert der zur niederländischen Pon Group (u.a. Mutter von Derby Cycle) gehörende Abo-Anbieter den »E-Kick« sowohl in Halle als auch in Leipzig zum Monatspreis 40 Euro frei Haus. Hinzu kommt eine einmalige und bei der Anmeldung zu zahlende Einrichtungsgebühr von 19,50 Euro.
Von Segway-Mutter Ninebot hergestellt, lädt sich der 18,5 Kilogramm schwere faltbare »E-Kick« laut Unternehmensangaben in nur sechs Stunden vollständig auf und erreicht bei maximal 20 Kilometer pro Stunde eine Reichweite von fast 60 Kilometer«. Der Reparatur-Service von Swapfiets ist auch bei den »E-Kicks« im monatlichen Abopreis enhalten
Mehr Info unter www.swapfiets.com.

Text: Jo Beckendorff/Swapfiets, Foto: Swapfiets

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten