Taiwans Bikeexporte 2018: E-Bikes und Parts retten alles

03.04.2019
Rahmenproduktion bei Merida in Taiwan.

Laut Taiwan-Statistik konnte der Fahrrad-Export 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 14,92 Prozent auf 3,21 Milliarden US$ (2.86 Milliarden Euro) gehievt werden. In dieser Zahl neben Fahrrädern und E-Bikes auch enthalten: Fahrrad-Komponenten bzw. -Parts.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 2,21 Millionen Fahrräder (ohne E-Bikes) aus Taiwan in die Welt exportiert. Gegenüber 2017 ist das ein Minus von 6,72 Prozent. Während die Stückzahl sank, konnte der Wert dieser Fahrräder gleichzeitig auf insgesamt 1,48 Milliarden US$ (1,32 Milliarden Euro) gehoben werden. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 11,36 Prozent. Somit sprang auch der Durchschnittspreis um zweistellige 19,39 Prozent auf nunmehr 668,42 US$ (595,82 Millionen Euro) nach oben.
Noch bessere Zahlen boten die boomenden E-Bike-Exporte 2018: Während deren Wert um 52,69 Prozent auf 377 Millionen US$ (300,4 Millionen Euro) nach oben schoss, konnte die Stückzahlen um 57,92 Prozent auf 286.000 Einheiten hochsurren. Einziger Wermutstropfen: Der Durchschnittspreis sank gegenüber dem Vorjahr um seichte 3,32 Prozent auf 1.318 US$ (1.174,86 Euro).
Fehlen die Teileexporte. Ihr Wert lag 2018 bei 1,36 Milliarden US$ (1,21 Milliarden Euro, plus 11,22 Prozent).
Laut Taiwan-Statistik rollten 77,07 Prozent der oben genannten Fahrrad-Exportmenge 2018 in die sogenannte westliche Welt – aufgeteilt in 27,17 Prozent für die NAFTA-Region sowie 49,9 Prozent für den EU-Markt. Was die Stückzahlen betrifft waren es mit Blick auf die NAFTA 600.000 und mit Blick auf die EU 1,102 Millionen Einheiten. Was die Exportmenge in die EU anbelangt, liegt Deutschland mit 130.000 Einheiten an dritter Stelle (hinter dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden).
Mit Blick auf Taiwans E-Bike-Exporte gehörten die Absatz-Landesmärkte Niederlande, die USA, Deutschland, das Vereinigte Königreich und Spanien zu den Top-Five 2018.
Besonders interessant: Das Wachstum des bisherigen »E-Bike-Verweigerers« USA. Hier konnten die E-Bike-Exporte aus Taiwan gegenüber dem Vorjahr um 114,88 Prozent auf nunmehr insgesamt 58.000 Einheiten hochflitzen. Der Wert dieser Ware kletterte gegenüber 2017 von 38 (33,87) auf 73 Millionen US$ (65,07 Millionen Euro). Heißt, dass der Durchschnittspreis eines aus Taiwan in die USA rollenden E-Bike 2018 bei 1.287,06 US$ (1.147,28 Euro) lag.

Text: Jo Beckendorff, Foto: Merida

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten