Taya sieht in schmierloser Kette eine Alternative zum Riemen

21.05.2019
Tayas Tim Chang mit «Onze117«.

Auf der Taipei Cycle Show sprach der RadMarkt mit Taya Chain Co., Ltd. Brand Planning Specialist Marketing & Sales Division Tim Chang über aktuelle und zukünftige Strategien seines Arbeitgebers.

Was die Gegenwart betrifft, ist der 1969 gegründete Fahrradketten-Experte Taya Chain gerade dabei, seine eigenen Technologien wie Diamond Hard Tech (DHT), das Anti-Rost-Coating Green First Tech etc. von der Kette auf weitere Teile wie zum Beispiel Schrauben auszuweiten.
Was die nahe Zukunft betrifft, verrät uns Chang, womit man auf der diesjährigen Eurobike für Furore sorgen will: »Wir arbeiten gerade emsig an einer Fahrrad-Kette, die ohne Schmiermittel auskommt. Die wird zur Eurobike fertig sein. Wir sehen darin eine echte Alternative zum gegenwärtig wachsenden wartungsarmen Riemenantrieb.«
Zurück in die Gegenwart: Hier setzt Taya auf die Elffach-Kette »Onze-117«. Sie setzt mit ihrem neuen Design laut Chang auf leichtgängiges Schalten und sind dank neuen Rollern (sprich neuer Bolzenführung) auch einfach zu schmieren. »Diese Kette ist für 10.000 Kilometer gut und wird auch schon bald in den Farben Schwarz und Gold angeboten werden können«, erklärte Tim Chang in Taipeh.
www.tayachain.com

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten