Tern baut Zubehör-Range für sein Lastenrad »GSD« gezielt aus

19.11.2020
Kindertransport de Luxe bei jedem Wetter: Tern macht‘s möglich.

Nachdem die Altersbeschränkung für Fahrrad- und E-Bike-Mitfahrer (bis sieben Jahre) im Zuge einer neuen Straßenverkehrsordnungs-(StVO)Novelle aufgehoben wurde und Tern-Macher Mobility Holdings Ltd. als einer der ersten das nun auch in Deutschland erlaubte Thema Passagier-Mitnahme aufgegriffen hat, legen die »kalifornischen Taiwaner« jetzt mit einem neuen modularen Zubehörsystem als Allwetter-Lösung für die perfekte Mitnahme von Kindern und Gepäck gezielt nach.

Das neue Zubehörsystem namens »Tern Clubhouse Fort« wird im Rahmen des gerade erst überarbeiten Tern-Lastenklassikers »GSD« präsentiert. Es besteht aus zwei komplett neuen Elementen – »Storm Box« und »Storm Shield« – sowie den kürzlich vorgestellten »Sidekick Wide Decks« und dem »Clubhouse+«- Aufsatz. Diese vier Komponenten (siehe 1. Bild unten) ergeben im Zusammenspiel das »Clubhouse Fort« - laut Tern »eine All-Wetter-Lösung für den Transport von kleinen Passagieren auf dem Gepäckträger des ‚GSD‘. «
»Wenn wir noch mehr Menschen dazu bringen wollen, Fahrrad zu fahren, dann müssen wir das Fahrerlebnis noch komfortabler machen – und zwar für alle Mitfahrer,« macht Tern-Chef Joshua Hon klar, »also haben wir eine Systemlösung konzipiert, bei der die Kinder als Passagiere bei jeder Witterung warm und trocken bleiben. Und als Eltern wissen wir, wovon wir reden: Damit reduzieren sich Anzahl und Intensität der Beschwerden und des Gequengels ebenso wie die Rüstzeit – denn man muss die Kleinen nun nicht mehr in fummelige Regensachen einpacken.«
Luxuriöser Kindertransport
Ob mit oder ohne Kindersitz - »Clubhouse Fort« bietet ein oder zwei Kindern bis zu einer Körpergröße von 140 Zentimetern ausreichend Platz. Eine Belüftungsöffnung an der Rückseite des »Storm Shield« sorgt für genügend Frischluft. Die großen (bei trockenem Wetter aufrollbaren) Fenster gewähren den kleinen Beifahrern jederzeit guten Ausblick. Innen wird das luxuriöse »Kinderabteil« durch Fächer und Taschen für Trinkflaschen, Snacks oder Spielzeug vervollständigt.
Da das neue Zubehörsystem modular und flexibel aufgebaut ist, kann zum Beispiel das »Storm Shield« (wenn es nicht gebraucht wird) schnell und einfach abgenommen und in der »Storm Box« verstaut werden,
Gepäcktransport leicht gemacht
Apropos »Storm Box«: die eignet sich auch bestens für den Gepäcktransport. Sie ist aus einem robusten wasserdichten Material, das elastisch über den »Clubhouse+«-Aufsatz passt. So wird der »GSD«-Gepäckträger in ein geräumiges Transportbehältnis mit bis zu 160 Liter Ladevolumen verwandelt.
Zur »Storm Box« gehören zwei optionale Abdeckungen: »Kid Lid«, das wie eine Kajak-Spritzdecke (Regen-)Wasser ab- und Wärme innen hält, und die wasserdichte »Cargo Lid«, die Ladung oder Einkäufe vor den Elementen sowie vor neugierigen Blicken schützt. Mit einem speziellen Kabelschloss ist sie sogar abschließbar (etwa auf Einkaufs- oder Lieferfahrten mit mehreren Stopps).
Thema Sicherheit und mehr
Auch wichtig: sowohl »Storm Shield« als auch »Storm Box« sind auf optimale Sichtbarkeit ausgelegt. Heißt: sie sind mit retroreflektierenden silbrigen Besätzen und gelben 3M-Reflexstreifen ausgestattet. Außerdem finden sich an beiden Haltelaschen, an denen zum Beispiel Zusatz-Rücklichter angebracht werden können.
Tern-Fazit: »Das ‚Clubhouse Fort‘-Zubehör ist kompatibel mit dem neuen Tern ‚GSD‘, das ab Dezember 2020 im Fachhandel erhältlich ist. Das ‚Storm Shield‘ passt auch als Verdeck auf den Clubhouse-Aufsatz am ‚GSD‘ der ersten Generation. ‚Storm Box‘ und ‚Storm Shield‘ werden zu Beginn des ersten Quartals 2021 lieferbar sein.«
Weitere Informationen gibt es online unter folgenden Links
●  Tern GSD: www.ternbicycles.com/bikes/gsd
●  Storm Shield: www.ternbicycles.com/gear/471/storm-shield
●  Storm Box: www.ternbicycles.com/gear/471/storm-box
●  Clubhouse+: www.ternbicycles.com/gear/471/clubhouse-plus
●  Sidekick Wide Decks: www.ternbicycles.com/gear/471/sidekick-wide-decks

Text: Jo Beckendorff/Tern Bicycles, Abb. und Fotos: Tern Bicycles

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten