ThinBike von Schindelhauer: Drinnen und draußen ein Hingucker

04.04.2013
Sind Lenker und Pedalen angeklappt, macht das ThinBike seinem Namen alle Ehre.

 

Konzipiert für den urbanen Raum, in und außerhalb der eigenen vier Wände: Das ThinBike von Schindelhauer wurde speziell den Bedürfnissen von Stadtbewohnern angepasst und wartet mit minimalistischer Technik und platzsparenden Gimmicks auf.

Das besondere am ThinBike ist die schlanke Bauweise des 24-Zöllers, bei dem Lenker und Pedale raumeffizient eingeklappt werden können. So kann das Fahrrad geschützt vor Diebstahl in der Wohnung übernachten und wird dort, quasi in Zweitverwendung, zu einem Stück Inneneinrichtung. Dafür liefert Schindelhauer zum ThinBike den passenden Wandhalter gleich mit: der vom Interieur-Experten Magazin entworfene Halter verfügt über eine Ablage und Haken, zum Beispiel für Schloss und Schlüssel. Zum Designobjekt erhebt das Rad, neben dem stylischen Wandhalter, vor allem der aufgeräumte Look: Gates-Riemen, Srams Automatix 2-Gang-Nabenschaltung, Scheibenbremse vorne, in den Bremsgriff integrierte Klingel sowie die Lightskin-Sattelstütze mit integrierten LEDs als Rücklicht. Die Kombination aus Automatix und Gates verspricht neben Wartungsarmut und einen sauberen Antriebsstrang zudem flottes Vorankommen im Stadtverkehr. Entwickelt wurde das ThinBike in Kooperation mit Treehugger und Life Edited-Gründer Graham Hill.
www.schindelhauerbikes.com

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten