Thule Group erweitert Active Lifestyle-Sektor mit Tepui-Übernahme

07.01.2019
Thule Group schluckt Tepui Outdoors Inc.

Am 18. Dezember gab die Thule-Gruppe bekannt, mit Tepui Outdoors Inc. »eine führenden Anbieter von Dachzelten in Nordamerika« übernommen zu haben. Der kommunizierte Kaufpreis liegt bei 9,5 Millionen US$ (8,3 Millionen Euro). Mit dieser Übernahme bauen die Schweden ihren wachsenden Produktbereich »Active Lifestyle« weiter gezielt aus.

Tepui Outdoors Inc. wurde 2010 von Evan und Gabriela Currid gegründet, beschäftigt derzeit circa 20 Mitarbeiter und wird 2018 einen voraussichtlichen Nettoumsatz von rund 6,5 Millionen US$ (5,7 Millionen Euro) einfahren. Das von Evan Currid gelenkte Unternehmen hat seinen Sitz im kalifornischen Santa Cruz. Currid wird das Unternehmen innerhalb der Thule Group weiter leiten.
Zum Kauf erklärt Thule Group-CEO und –Präsident Magnus Welander: »Dachzelte bieten den Verbrauchern eine großartige Möglichkeit, ihr Auto für eine eigenständige Übernachtungsreise zu entfernten Zielen zu nutzen. Die Kategorie ‚Overlanding’ ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und wir freuen uns sehr, dieses große Sortiment an hochwertigen Dachzelten und Zubehör zu unserem breiten Produktportfolio hinzuzufügen. Die Synergien zwischen der marktführenden Expertise der Marke Thule für Transportlösungen am Auto und den Tepui-Dachzelten bestehen sowohl im Verbraucher-Marketing als auch in der Lieferkette. Kombiniert mit den gemeinsamen Philosophien über hohe Qualität, intelligente Technik und gutes Design sowie einer gemeinsamen Leidenschaft für den Outdoor-Sektor passt Tepui hervorragend zu unserem Portfolio.«
In den Büchern der börsennotierten Thule Group wird Tepui-Dachzelte künftig in der Produktkategorie Sport&Cargo Carrier geführt werden.

Text: Jo Beckendorff/Thule Group, Foto: Thule Group Tepui Outdoors

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten