Thun engagiert CSR-Manager

24.02.2020
Leuren Kerpen.

Nachdem Fahrradkomponenten-Anbieter Alfred Thun GmbH & Co. KG wie berichtet gerade seinen einstigen Azubi Kemal Özdemir als neuen Key Account Manager übernommen hat, rüsten die Ennepetaler beim Personal weiter auf. Seit 3. Februar neu als Corporate Social Responsibility (CSR)-Manager im mittlerweile auf 50 Mitarbeiter angewachsenen Thun-Team: Leury Kerpen.

Durch seinen Studienabschluss in Biologie und Business Management sowie langjähriger Arbeitserfahrung in den Vereinigten Staaten (unter anderen in den Bereichen agiles Marketingkommunikation und IT) deckt der Neuzugang bereits ein breites Spektrum der CSR-relevanten Kompetenzen und Themen ab, die er jetzt bei Thun beim Aufbau eines effizienten Nachhaltigkeitsmanagements etablieren soll.
»Im ersten Schritt wird Kerpen die CSR- Ziele und die CSR-Strategien von Thun definieren und diese im ersten offiziellen Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens, der Ende des Jahres 2020 erscheinen soll, veröffentlichen«, heißt es aus der Ennepetaler Firmenzentrale.
Thun-Geschäftsführer Alfred Thun freut sich persönlich, dass Nachhaltigkeit in seinem Unternehmen nun eine noch größere Rolle spielen wird: »Nachhaltigkeit sollte insbesondere in der Fahrradindustrie zum guten Ton gehören. Es wird Zeit, dass wir konkret handeln. Das Thema begleitet uns in unserer Familie und unserem Unternehmen schon seit langer Zeit. Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen. Unser Ziel ist es, Menschen nachhaltig zu bewegen.«
Leuren Kerpen selbst kommentiert seinen Einstieg als CSR-Manager bei Thun wie folgt: »Minimalismus, Effizienz und Nachhaltigkeit sind Werte, die mir beruflich wie privat wichtig sind. Ich freue mich sehr darauf, die nachhaltige Vision von Thun mitzugestalten und sie durch die Etablierung einer CSR-Kultur und entsprechender Prozesse und Maßnahmen noch mehr zum Leben zu erwecken.«

Text: Jo Beckendorff/Thun, Foto: Thun

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten