Tokio 2021: zwei von drei H.A.D.-Olympioniken gewinnen Medaillen

10.09.2021
Hier die von Ricarda Funk designte H.A.D.-Kollektion.

Mit der Slalom-Kanutin Ricarda Funk (1. Bild unten) und dem Schlagmann des Deutschland-Achters Hannes Ocik (2. Bild unten) haben gleich zwei Designer der Sporthilfe-Kollektionen von H.A.D.-Macher Pro Feet Functional Wear GmbH gelenkten und auch von Bikern geliebten Headwear- bzw. Multifunktionstuch-Marke bei den Olympischen Spielen in Tokio eine Medaille gewonnen.

Als erste Deutsche gewann Ricarcda Funk bei den diesjährigen Spielen Gold im Kanu-Slalom. Damit wurde sie außerdem zur »Sportlerin des Monats« gekürt. Hannes Ocik und sein Team sicherten sich die heiß umkämpfte Silbermedaille. Mit dem Surfer Leon Glatzer startete eine weiterer H.A.D.-Designer als erster deutscher Surfer überhaupt bei Olympia. Für ihn hat es leider nicht zu einer Medaille gereicht.
»Es fühlt sich ein bisschen so an, als wären zwei Kolleg:innen von uns auf dem Treppchen in Tokio gestanden«, freut sich Pro Feet Functional Wear-Geschäftsführer Sebastian Reuthal. Schließlich haben beiden Olympioniken sozusagen im »Nebenjob« eigene Tuch-Kollektionen, die im Sporthilfe-Programm von H.A.D. aufgelegt werden, designt.
»Alle drei haben eine unglaubliche Leistung gezeigt und das ganze H.A.D.-Team hat mitgefiebert und die Daumen gedrückt«, betont Reuthal.
Seit Januar 2018 kooperiert die in Deutschland produzierte Marke H.A.D. mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Für die Deutsche Sporthilfe-Kollektion by H.A.D. entwerfen die besten Sportler Deutschlands exklusive Designs für eigene Kollektionen. Durch den Verkauf eines dieser exklusiven Produkte aus der Kollektion fließt ein Euro an die Deutsche Sporthilfe. Damit werden deutsche Nachwuchs- und Spitzensportler gefördert.
Weitere Athleten und »H.A.D.-Designer im Nebenjob« sind Anna Bereiter, Felix Loch, Ingrid Klimke und Ramona Hofmeister. Einen Überblick über die gesamte Deutsche Sporthilfe Collection by H.A.D. gibt es unter diesem Link zu sehen.

Text: Jo Beckendorff/H.A.D., Fotos: H.A.D.

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten