TQ-Systems: neuer Motor vorerst exklusiv für Trek Bicycle

26.07.2022
Key Account Manager E-Mobility Felix Heine und Anna Vodickova.

2012 hatte die TQ Group den Unterhachinger E-Bike-Antriebs-Startup Clean Mobile übernommen. Zuvor hatte er schon die Motoren für den jungen Anbieter produziert. 2016 ließ man den Markennamen Clean Mobile zugunsten TQ fallen. Seitdem versucht TQ Group (alias TQ-Systems GmbH), mit ihrem E-Bike-Antrieb mit patentiertem Pin-Ring-Getriebe zu punkten. Jetzt scheinen man endlich mit einem neuen Motor eine großen Bikeanbieter von sich überzeugt zu haben.

Über Jahre gab es außer einigen an einer Hand abzuzählenden Nischenanbietern niemand, der mit dem TQ-Antrieb unterwegs war. Auch deshalb war es im Vergleich recht ruhig um den Anbieter geworden. Product Marketing Manager Anna Vodickova (Bild) bestätigt das – und nennt auch einen Grund dafür: »Wir arbeiten seit vier bis fünf Jahren an einem neuen Motor, den wir jetzt hier in Frankfurt endlich präsentieren können.«
Laut Vodickova ist »‘TQ-HPR50‘ der leichteste, leiseste und kleinste Motor seiner Klasse«. Er wiegt nur 1.850 Gramm, unterstützt mit 50 Newtonmeter und bis zu 300 Watt. Zum gesamten System gesellt sich ein 1.830 Gramm leichter 360 Watt-Akku, eine 950 Gramm wiegender Range-Extender mit 160 Watt im Wasserflaschen-Format für den Flaschenhalter, ein mit allen »ANT+«-Bikecomputern kompatibles Display sowie eine minimalistische Remote-Control für den Lenker.
Was für TQ aber noch viel wichtiger ist: in Trek Bicycle hat man eigenen Angaben einen Großanbieter gefunden, der die Antriebseinheit »TQ-HPR50« exklusiv einsetzen wird. Für wie lange diese Exklusivität allerdings läuft, wollte man dem RadMarkt auf der Eurobike nicht beantworten. Nur soviel: während der bisherige TQ-Antrieb künftig vor allem das Segment Lastenrad im Auge haben soll, will man mit dem neuen Motor momentan exklusiv bei Trek Bicycle punkten.
Mehr Info über www.tq-group.com.

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten