TranzX nimmt amerikanischen E-Bike Markt ins Visier

22.10.2012

Wie der RadMarkt bereits von der US-Messe Interbike 2012 in Las Vegas berichtete, war dort eine auffallend große Anzahl sowohl heimischer als auch internationaler E-Bike-Anbieter als Aussteller dabei. Jetzt meldet sich mit TranzX-Macher JD Group eine weitere E-Bike-Grösse auf dem amerikanischen Markt zu Wort, die dort auch noch schnell in der kommenden Saison 2013 durchstarten will...

„Die immer weiter expandierenden Städte, steigende Benzinkosten und das größer werdende Umweltbewusstsein treiben den Verkauf von E-Bikes in Nordamerika immer weiter an. Mit Benzinpreisen, von 4 US$ per Gallone und mehr erfüllt nun das E-Bike - in Europa bereits als etabliertes Transportmittel angesehen - die Nachfrage nach einer preiseffizienten, komfortablen und umweltfreundlichen Art der Fortbewegung wie keine andere“, heißt es in einer „Go America“-Pressemitteilung von JD Group.
„Als wir im Jahr 2007 das elektrische Antriebssystem von TranzX PST vorstellten, waren die Verkaufszahlen von E-Bikes nur ein Bruchteil im Vergleich gegenüber den Zahlen von heute“, erklärt JD Group CEO Johnson Cho, „mit wirtschaftlichen und ökologischen Überlegungen in Nordamerika, die sich zunehmend an denen in Europa angleichen, sehen wir die USA als Markt mit enormem Wachstumspotenzial an. Wir sind jetzt in der Lage, den Ozean zu überqueren, um diesen attraktiven Markt mit unseren Produkten zu bereichern.“
Als namhafter Pionier in der Herstellung von E-Bikes in Asien und Europa hat der Taiwaner ein Antriebssystem entwickelt, das speziell für den nordamerikanischen Markt entwickelt wurde. Dieses wird ab 2013 für Hersteller verfügbar sein. Ausgestattet mit einem für den US-Markt so wichtigen Gaszug für einen schnellen Start wurde der kraftvolle 500 Watt TranzX Motor speziell auf die nordamerikanischen Bedürfnisse zurechtgeschnitten. Mit diesem Antrieb wird es möglich sein, lange Distanzen zu überbrücken und alle Anforderungen der Umgebung zu meistern.
Darüber hinaus wird eine neue leistungsstärkere 400 Watt-Version des „M05“ Motors durchstarten, der für das beliebte und preisgekrönte TranzX E-Bike Model „Eagle“ verwendet wird. Um ein sauberes und ästhetisch Design zu erreichen, wurden die Komponenten des Fahrsystems in den Rahmen integriert.
JD Group wird seine neusten Antriebsentwicklungen erstmals auf der Taichung Bike Week (kurz TBW) im November präsentieren. Somit gilt dieser frühe Branchentreff als sogenannter „kick-off“ für diese Neuheiten, mit denen vor allem der nordamerikanische Markt angesprochen wird.


Text: Jo Beckendorff / Foto: JD Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten