Travel Talk sucht Themen und Trends

25.02.2020
Beim Travel Talk geht es um spannende Themen im Fahrradtourismus.

Zum 19. Mal findet der Travel Talk im Rahmen der Eurobike in Friedrichshafen statt (4. 9. 2020). Zur Beteiligung an der Themenfindung für das Fachprogramm rund um das Thema Radtourismus sind die Akteure der der Fahrrad- und Tourismusbranche aufgerufen.

Der Travel Talk soll allen Akteuren der Fahrrad- und Tourismusbranche auf internationaler Ebene die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken geben. Zielgruppen sind die Vertreter aus dem Tourismusbereich (Destinationen, Leistungsträger, Dienstleister) und der Fahrradwirtschaft (Industrie, Handel, Verbände), sowie Medien und Blogger.
Schon im letzten Jahr hatten die Organisatoren, die Berliner Agentur Velokonzept und die Messe Friedrichshafen, zur Beteiligung an der Konferenz aufgerufen. Im Rahmen des »Call for Participation« können bis zum 20. März 2020 Vorschläge für Impulsvorträge, 3-Minuten-Pitches, Diskussionsrunden und Workshops über das Velokonzept-Veranstaltungsportal event.velokonzept.de eingereicht werden.
Das Fokusthema 2020 ist schon definiert: »Stadt und Land«. Vor dem Hintergrund der Megatrends Nachhaltigkeit und Sharing Economy entwickeln sich zwischen urbanen, ländlichen und alpinen Räumen unterschiedlich ausgestaltete touristische Angebote. Wie können Akteure voneinander lernen, welche Kooperationen gibt es bereits und wie und wo können touristische Radrouten auch das Radpendeln erleichtern?
Die besten Einreichungen werden Teil des Kongressprogramms, für den »Coffee Break Pitch« ausgewählte Beiträge haben die Chance, in der zweiten Runde ihre Konzepte nochmal ausführlicher vorzustellen.
Die Eurobike findet vom 02.-05. September 2020 an der Messe Friedrichshafen statt.
www.eurobike-traveltalk.de
Foto: Messe Friedrichshafen

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten