Trek Bicycle: Wechsel im Europa-Management

25.10.2019
Befördert: Harald Schmiedel.

US-Bikeanbieter Trek Group hat soeben seinen langjährigen Country Manager DACH-Region und (seit Anfang 2019, siehe hier) Europa-Verkaufschef Harald Schmiedel zum neuen Vice President of European Business befördert. Er tritt die Nachfolge von Malcolm Davies an, der Ende 2019 in den Ruhestand treten wird.

Mit Blick auf den ebenfalls lange für Trek Group in Europa arbeitenden Malcolm Davies erklärt Trek-Präsident John Burke: »Malcolm hat für Trek eine unglaubliche Arbeit geleistet und verdient für unseren Erfolg in Europa enorme Anerkennung. Während wir bedauern, dass er in den Ruhestand geht, vertraue ich darauf, dass Harald das Fundament weiter ausbauen wird und er in der Führungsrolle für Trek Europa erfolgreich sein wird.«
Seit 2003 arbeitet Harald Schmiedel bei dem US-amerikanischen Bikeanbieter. Nach der Übernahme der Schweizer Marke Villiger und der deutschen Marke Diamant (inklusive der Produktionsstätte) war er als Country Manager Germany im Einsatz. 2006 wurde er dann zum Country Manager DACH-Region befördert. ZUsätzlich wurde Schmiedel Anfang 2019 zum European Director of Sales ernannt.
Nach der jetzigen Beförderung zum Vice President of European Business wird Schmiedel das Europageschäft weiterhin mehrheitlich aus dem Züricher Büro der Trek Fahrrad GmbH aus leiten. Viele Funktionen wird er aber auch aus der Trek-Europe-Zentrale im britischen Milton Keynes lenken.
»Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und danke Malcolm für seine langjährige Begleitung und Funktion als Mentor. Ich glaube, dass unser Erfolg auf einer starken Beziehung zu unseren Händlern beruht. Ich werde in meiner neuen Rolle weiterhin darauf hinarbeiten und mich für den Erfolg unserer Händler einsetzen«, erklärte Halald Schmiedel in seiner neuen Funktion als Trek Group Vice President of European Business.

Text: Jo Beckendorff/Trek Group, Foto: Trek Group
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten